ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 164

                                               

Chatauskunft

Chatauskunft bezeichnet eine Digitale Auskunft, bei der mittels Chat Auskunftsfragen verschiedenster Art in synchroner Weise beantwortet werden können.

                                               

Citizen Science

Citizen Science ist eine Form der Offenen Wissenschaft, bei der Projekte unter Mithilfe von oder komplett durch interessierte Laien durchgeführt werden. Sie melden Beobachtungen, führen Messungen durch oder werten Daten aus.

                                               

Collegium Helveticum

Das Collegium Helveticum ist ein in Zürich beheimatetes, transdiziplinäres Institute for Advanced Study. Es ist eine gemeinsame Einrichtung der Universität Zürich, der ETH Zürich und der Zürcher Hochschule der Künste. Sein Auftrag besteht in der ...

                                               

Cologne Game Lab

Das Cologne Game Lab wurde 2010 von Björn Bartholdy und Gundolf S. Freyermuth gegründet und ist seit 2013 ein Institut der Fakultät für Kulturwissenschaften an der TH Köln. Kooperationspartner sind die Internationale Filmschule Köln, die Stadt Kö ...

                                               

The Cost of Knowledge

The Cost of Knowledge ist eine 2012 von dem Mathematiker William Timothy Gowers initiierte Boykott-Initiative gegen den Wissenschaftsverlag Elsevier. Gowers ruft alle Wissenschaftler dazu auf, die Journale der Elsevier-Gruppe zu boykottieren.

                                               

Diskussionspapier

Diskussionspapiere oder Arbeitspapiere sind meist mehrseitige Veröffentlichungen von Wissenschaftlern, die – im Gegensatz zu Aufsätzen in Fachjournalen – nicht in Fachzeitschriften oder Fachbüchern erscheinen, sondern als projekteigene Veröffentl ...

                                               

Doppelblindgutachten

                                               

Ehrenautorschaft

Mit Ehrenautorschaft bezeichnet man die Nennung einer Person als Autor, ohne dass diese einen nennenswerten Beitrag zu der Veröffentlichung beigetragen hat. Meist betrifft es einen renommierten Wissenschaftler bzw. den Leiter eines Hochschul- ode ...

                                               

Emerging Sources Citation Index

Emerging Sources Citation Index ist eine 2015 von Thomson Reuters erstellte und jetzt von Clarivate Analytics betriebene Zitationsdatenbank. Die Datenbank umfasst "akademische Zeitschriften von regionaler Bedeutung und in aufstrebenden wissenscha ...

                                               

Eprint

Als Eprint bezeichnet man einen in digitaler Form vorliegenden wissenschaftlichen Artikel in einer Fachzeitschrift oder einem Sammelband. Ist er noch nicht erschienen, spricht man von Preprint, nach der Publikation von einem Postprint. Institutio ...

                                               

Europäische Charta für Forscher

Die Europäische Charta für Forscher, auch Charta der Wissenschaft genannt, ist ein von der Europäischen Kommission herausgegebener Kodex für Forscher und ihre Arbeitgeber bzw. Förderer. Die Charta für Forscher umreißt Rechte und Pflichten der For ...

                                               

European Cultural Heritage Online

ECHO – Cultural Heritage Online ist ein Webportal und eine Forschungsinfrastruktur für die Geisteswissenschaften, an dem 120 Partnerorganisationen aus 22 Ländern beteiligt sind. Das Portal wurde im Jahr 2003 auf Initiative des Max-Planck-Institut ...

                                               

Exkurs

Ein Exkurs ist eine in den Text von wissenschaftlichen Abhandlungen eingefügte oder als Anhang beigefügte, selbständige und in sich geschlossene Abschweifung bzw. Digression. Im weiteren Sinn versteht man darunter eine kurze schriftliche Ausarbei ...

                                               

Faculty of 1000

Faculty of 1000 oder F1000 ist eine Webseite für Wissenschaftler, die der kollaborativen Bewertung von Publikationen auf dem Gebiet der Life Sciences dient. F1000 wurde von Vitek Tracz gegründet und hat inzwischen etwa 5000 Wissenschaftler angezo ...

                                               

Fauna Australis

Fauna Australis ist ein chilenisches Forschungsprogramm zur Fauna in Chile und der Andenregion sowie soziokulturellen Aspekten. Das Fauna Australis Wildlife Laboratory ist die etablierteste Forschungsgruppe für angewandte Naturschutzbiologie in C ...

                                               

Fazit

Ein Fazit oder Resümee bzw. in der Schweiz Résumé ist eine wertende Zusammenfassung, in der meistens ein Ergebnis präsentiert wird und daraus Schlussfolgerungen gezogen werden. Es handelt sich um eine Textsorte, die im Regelfall am Ende eines Fac ...

                                               

Feldstudie

Eine Feldstudie ist eine systematische wissenschaftliche Beobachtung unter natürlichen Bedingungen, also außerhalb des Labors im Biotop des beobachteten Objekts. Sie kann rein beobachtend und beschreibend sein, sie kann dazu dienen, bei Laborstud ...

                                               

Feldtest

Ein Feldtest ist in der Produktions- bzw. Verfahrenstechnik vor der Nullserie der vorletzte empirische Versuch eines Herstellers, die Produktions-Qualität unter nicht manipulierbaren Realbedingungen zu testen. Der Begriff wurde aus der Soziologie ...

                                               

Figshare

Figshare ist ein kommerzieller internetbasierter Datenspeicherdienst, in dem Wissenschaftler vollständige Forschungsergebnisse, aber auch einzelne Datensätze, Grafiken, Abbildungen, Präsentationen, Poster und Videos veröffentlichen können. Im Geg ...

                                               

Förderprogramm

Förderprogramme sind durch die öffentliche Verwaltung aufgestellte verbindliche Regeln, die Förderzwecke öffentlicher Fördermittel durchsetzen sollen. Sie schaffen Rahmenbedingungen, unter denen öffentliche Förderungen beantragt werden können, um ...

                                               

Formel

Die Formel ist im wissenschaftlichen Sinne eine Folge von Buchstaben, Zahlen, Formelzeichen, Symbolen oder Worten zur verkürzten Bezeichnung eines mathematischen, physikalischen oder chemischen Sachverhalts, Zusammenhangs oder Regel. Die Verforme ...

                                               

Forschung und Entwicklung

Bei Forschung und Entwicklung kann es sich je nach Betonung um einen Ausdruck für anwendungsorientierte Forschung oder um die zunächst sprachliche Zusammenfassung von Grundlagenforschung und ingenieurtechnischer Entwicklung handeln, da in kommerz ...

                                               

Forschungsagenda

In einer Forschungsagenda wird ein Positionspapier bezeichnet, das einen Forschungsbedarf in einem bestimmten Themenfeld oder Disziplin aufzeigt. Sie kann ein oder mehrere Themenfelder enthalten, wobei bereits grob ausformulierte, themenspezifisc ...

                                               

Forschungsdaten

Forschungsdaten sind Dokumente in digitaler Form, bei denen es sich nicht um wissenschaftliche Veröffentlichungen handelt und die im Laufe von wissenschaftlichen Forschungstätigkeiten erfasst oder erzeugt und als Nachweise im Rahmen des Forschung ...

                                               

Forschungsdatenmanagement

"Unter dem Management von Forschungsdaten werden alle Maßnahmen verstanden, die sicherstellen, dass digitale Forschungsdaten nutzbar sind." Forschungsdaten sind die Daten, die während eines Forschungsprozesses entstehen oder sein Ergebnis sind. D ...

                                               

Forschungseinrichtung

Forschungseinrichtungen, -institute, -zentren oder -anstalten sind Einheiten, die Forschungsprojekte oder Forschungsprogramme durchführen, wofür eine bestimmte Menge an Ressourcen zur Verfügung stehen. Der Begriff selbst ist rechtlich ungeschützt ...

                                               

Forschungsförderung

Als Forschungsförderung wird die staatliche oder wirtschaftlich motivierte Bemühung bezeichnet, für die Weiterentwicklung der Wissenschaften und der Technik finanzielle und organisatorische Ressourcen bereitzustellen. In Deutschland ist bei der F ...

                                               

Forschungsfrage

Als Forschungsfrage wird im Zusammenhang des wissenschaftlichen Arbeitens die Ausformulierung des Ziels eines Forschungsprojekts oder -vorhabens bezeichnet. Der Begriff findet in der Wissenschaftsforschung bzw. der Methodologie vor allem in den H ...

                                               

Forschungsstelle für Rechtsfragen der Hochschul- und Verwaltungsmodernisierung

Die Forschungsstelle für Rechtsfragen der Hochschul- und Verwaltungsmodernisierung der Universität Passau versteht sich als unabhängige Forschungs- und Beratungseinrichtung von Verwaltung, Hochschulen und Unternehmen auf dem Weg zu einer moderner ...

                                               

FORKAST

Der Forschungsverbund "Auswirkungen des Klimas auf Ökosysteme und klimatische Anpassungsstrategien" wurde im Rahmen des vom Freistaat Bayerns initiierten "Klimaprogramms Bayern 2020" vom bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung u ...

                                               

Fundort

Wissenschaften, in denen Forschung durch Auswertung von Fundstücken betrieben wird, erfordern die Erfassung und Dokumentation des Fundortes als wichtigen Bestandteil sachgemäßen wissenschaftlichen Arbeitens. Oft lässt ein Fundstück nur in Verbind ...

                                               

Funnel-Plot

In der Meta-Forschung ist eine Funnel-Plot, auch Trichtergrafik oder auch Trichterdiagramm eine Grafik, die es ermöglicht, einen Verdacht auf Publikationsbias im Rahmen einer Metaanalyse zu überprüfen. Die übliche Darstellung ist ein Streudiagram ...

                                               

FuSnote

Eine Fußnote ist eine Anmerkung, die im Druck-Layout aus dem Fließtext ausgelagert wird, um den Text flüssig lesbar zu gestalten. Eine Fußnote ist eine "Anmerkung, Legende, Bemerkung, Quellenangabe oder weiterführende Erklärung zu einem Text- ode ...

                                               

Gegenworte. Hefte für den Disput über Wissen

                                               

Gelehrtenkalender

Ein Gelehrtenkalender ist ein jährlich erscheinendes Werk, das ähnlich wie das Gelehrtenlexikon aufgebaut ist, jedoch nur lebende Gelehrte verzeichnet. Die Grenzen sowohl zum Gelehrtenlexikon als auch zum Literaturkalender sind fließend. Am bekan ...

                                               

Graduate School

Graduate School bezeichnet unter anderem in den USA, Großbritannien, Südafrika und Namibia Bildungseinrichtungen, die akademische Grade vergeben. Voraussetzung ist, dass die Studenten zuvor einen ersten Hochschulabschluss erworben haben.

                                               

Graduiertenakademie

Die Graduiertenakademie ist eine Einrichtung von Universitäten, um gezielte Angebote zur überfachlichen Beratung, Weiterbildung und Förderung für Doktoranden und PostDocs zu ermöglichen. Damit sollen die jungen Wissenschaftler beim Erstellen ihre ...

                                               

Graduiertenkolleg

Ein Graduiertenkolleg ist ein meist befristetes, systematisch angelegtes Studien- und Forschungsprogramm mit dem Ziel, einen Doktorgrad zu erlangen. In einem weiteren Sinne bezeichnet der Begriff allgemein Vereinigungen von Promovierenden, die zu ...

                                               

Graduiertenschule

Eine Graduiertenschule ist eine Einrichtung im Hochschulbereich, die der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen soll. Die an einen Universitätsbetrieb gekoppelten Einrichtungen bieten häufig eine finanzielle Förderung, eigene Vorlesu ...

                                               

GroSforschung

Die Großforschung bezeichnet die außerhalb von Universitäten, zum Teil quasi-industriell betriebene Form der Wissenschaft, die im Wissenschaftsbetrieb seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts verstärkt anzutreffen ist. Dazu zählen vor allem große For ...

                                               

Grundlagenforschung

Die Grundlagenforschung im engeren Sinne ist die wissenschaftliche Aufstellung, Nachprüfung und Diskussion der Prinzipien einer Wissenschaft, etwa in den Naturwissenschaften, in der Medizin und der Mathematik. Die Geistes-, Kultur- und Sozialwiss ...

                                               

Grundlagenwissenschaft

Als Basis -, Fundamental- oder Grundlagenwissenschaft werden jene Wissenschaften bezeichnet, die für ein Studienfach die wissensmäßigen oder philosophischen Voraussetzungen bilden. Heute gehen die Meinungen darüber, welche der Themen- und Fachgeb ...

                                               

Haltbarkeitstest

Haltbarkeitstests werden vor allem bei der industriellen Produktion von Waren verwendet. Sie dienen der Qualitätssicherung. Dadurch sollen die Spezifikationen eines Produkts über einen bestimmten Zeitraum sichergestellt werden. Haltbarkeitstests ...

                                               

Hausberufung

Unter einer Hausberufung versteht man die Berufung eines Hochschulbediensteten zum Professor an derselben Hochschule bzw. Universität, an der er bislang fest beschäftigt ist. In der Deutschen Demokratischen Republik DDR war die Hausberufung eine ...

                                               

Hochschullehre

Neben Forschung ist die Hochschullehre eine der Grundaufgaben von Hochschullehrern. Sie ist curricular ausgerichtet. Auf Basis von Qualifikationszielen eines Studiengangs wird die Kompetenzentwicklung durch ein konsistentes, sequentiell-modularis ...

                                               

Impulsreferat

In einem Impulsreferat legt der Referent in höchstens zwanzig Minuten kurz und prägnant die Kerndaten und absolut wichtigsten Fakten zu einem bestimmten Themenkomplex, einer Sachlage etc. dar und stellt die sich daraus ergebenden Thesen vor, um r ...

                                               

Inhaltsmitteilung

Die Inhaltsmitteilung ist ein Begriff aus dem deutschen Urheberrecht und bezieht sich auf die Inhaltsangabe eines unveröffentlichten urheberrechtlich geschützten Werkes. § 12 Abs. 2 UrhG, der dem Erstveröffentlichungsrecht gilt, bestimmt: "Dem Ur ...

                                               

Institut (Organisation)

Ein Institut im Sinne einer Organisation kann eine kulturelle, künstlerische, wirtschaftliche oder wissenschaftliche Einrichtung der Lehre und Forschung sein. Der Begriff wurde im 18. Jahrhundert aus lateinisch institutum "Einrichtung" entlehnt. ...

                                               

Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung

Das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung war eine Einrichtung der Wissenschaftsforschung mit Sitz in Berlin. Das iFQ informierte über das deutsche und internationale Forschungs- und Wissenschaftssystem, analysierte dessen Ent ...

                                               

Integrated School of Ocean Sciences

Die Integrated School of Ocean Sciences ist die zentrale Plattform für Promovierende innerhalb der Meereswissenschaften in Kiel und Teil des Exzellenzclusters Ozean der Zukunft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

                                               

Intel International Science and Engineering Fair

Die Intel International Science and Engineering Fair ist der größte voruniversitäre Forschungswettbewerb der Welt. Seit 1997 ist Intel der namensgebende Sponsor. Veranstalter ist die Society for Science & the Public SSP, eine Non-Profit-Organisat ...

                                               

Interdisziplinarität

Unter Interdisziplinarität versteht man die Nutzung von Ansätzen, Denkweisen oder zumindest Methoden verschiedener Fachrichtungen. Eine interdisziplinäre oder fächerübergreifende Arbeitsweise umfasst mehrere voneinander unabhängige Einzelwissensc ...

                                               

Invited Paper

Als Invited Paper wird ein Beitrag zu einer Tagung bezeichnet, den nicht der Autor einreicht, sondern zu dem er vom Programmkomitee eingeladen wird. Im Regelfall sind es bekanntere Experten, die über ein besonders aktuelles Forschungsthema oder - ...

                                               

Journal of Visualized Experiments

Das Journal of Visualized Experiments ist eine elektronische wissenschaftliche Zeitschrift, die Experimente vor allem aus den Bereichen der Medizin, Neurowissenschaften, Entwicklungsbiologie, Zellbiologie, Botanik, Mikrobiologie und Immunologie p ...

                                               

Junges Kolleg

Das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste ist ein Förderprogramm für herausragende junge Wissenschaftler aller Fachrichtungen. Es existiert seit dem Jahr 2006. Seine Mitglieder werden auf jeweils vier ...

                                               

Kasuistik

Die klinische Medizin benutzt den Begriff bei der Beschreibung von einzelnen, oft paradigmatischen und propädeutischen Fallbeschreibungen bei Krankheitsverläufen Patientengeschichten, Narrative Medizin. Dabei werden die Analyse von Einzelfällen u ...

                                               

Klausurtagung

Eine Klausurtagung oder Klausursitzung ist eine Tagung unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Bei einer Tagung in Klausur werden entweder gemeinsam oder in Gruppen, oft unter Anleitung eines Moderators, bestimmte Themenbereiche besprochen, die sich ...

                                               

Kleines Fach

Als Kleine Fächer werden in der deutschen Hochschulpolitik und Hochschulforschung eigenständige wissenschaftliche Fächer genannt, die eine geringe Zahl an Lehrstühlen aufweisen. Nicht jedes Fach entspricht dabei einem gleichnamigen Studiengang, d ...

                                               

Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung ist der nationale Knotenpunkt zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Das CEWS fungiert als Think Tank für dieses Poli ...

                                               

Kreuztest

Beim Kreuztest werden mögliche Kombinationen von Komponenten untersucht. Ziel ist es, die am besten harmonierenden Einzelbestandteile zusammenzufügen.

                                               

Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender

Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender ist ein seit 1925 bestehendes Nachschlagewerk, das biografische Daten, Adressen, Forschungsschwerpunkte und Arbeitsgebiete von Wissenschaftlern des deutschen Sprachraums auflistet. Es erscheint jährlich im ...

                                               

Kurzfassung

Von einer Kurzfassung spricht man, wenn zu einem wissenschaftlichen Werk, einem Sachtext oder einem literarischen Text eine kürzere Version existiert. In der Regel entstehen Kurzfassungen durch nachträgliche Kürzungen der Langfassung. Das Ausmaß ...

                                               

Dmitri Anatoljewitsch Kusnezow

Dmitri Anatoljewitsch Kusnezow ist ein russischer Biologe und Biochemiker. Von 1989 bis 2000 war er als Kreationist und anschließend als Sindonologe öffentlich tätig. Ihm wurden zwischen 1994 und 2002 mehrfach Fälschungen von Forschungsergebnisse ...

                                               

Laborjournal

Ein Laborjournal oder Laborbuch ist ein Notizbuch, in dem die Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Experimenten dokumentiert wird. Da die Zuerkennung einer wissenschaftlichen Entdeckung oder eines Patents davon abhängen kan ...

                                               

Laborstudie

Eine Laborstudie ist eine wissenschaftliche Methode, um – im Idealfall unter genau kontrollierten Bedingungen – mit Hilfe von Laborexperimenten eine bestimmte Arbeitshypothese zu testen. Im Unterschied zu einer Feldstudie, die in der natürlichen ...

                                               

Lightning Talk

Ein Lightning Talk ist ein kurzer Vortrag auf einer wissenschaftlichen Konferenz, häufig einer technischen Konferenz oder einer ähnlichen Veranstaltung. Von anderen Vorträgen oder Referaten unterscheidet sich der Lightning Talk dadurch, dass er n ...

                                               

Lit. (juristische Abkürzung)

lit. ist die Abkürzung für lat. littera. Sie wird in der Rechtswissenschaft verwendet, um einen bestimmten Punkt von nach Buchstaben gegliederten Aufzählungen in Rechtsnormen zu zitieren. Heißt es in Art. 73 Grundgesetz GG: so kann z. B. ein best ...

                                               

Loccumer Initiative kritischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Die Loccumer Initiative kritischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ist ein deutscher Wissenschaftsverband. Die Gruppierung wurde auf einer Tagung in Loccum bei Hannover im Herbst 1995 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten bekann ...

                                               

Marginalie

Eine Marginalie ist eine auf dem Rand einer Buchseite oder eines Manuskripts platzierte Bemerkung, die einen Kommentar, Hinweis oder eine Korrektur zu einer Stelle des Textes bietet. In übertragener Bedeutung bezeichnet "Marginalie" eine Nebensäc ...

                                               

Marginalistik

Die Marginalistik ist eine inter- und transdisziplinäre Wissenschaft, die aus humoristisch-satirischer Intention entstanden ist und sich am Beispiel abseitig erscheinender Themen kritisch mit der Formalstruktur wissenschaftlichen Arbeitens und de ...

                                               

Matilda-Effekt

Der Matilda-Effekt beschreibt die systematische Verdrängung und Leugnung des Beitrags von Wissenschaftlerinnen in der Forschung, deren Arbeit häufig ihren männlichen Kollegen zugerechnet wird. Der Effekt wurde 1993 von der Wissenschaftshistoriker ...

                                               

Matthäus-Effekt

Der Matthäus-Effekt ist eine These der Soziologie über Erfolge. Wo dieser Effekt auftritt, entstehen aktuelle Erfolge mehr durch frühere Erfolge, und weniger durch gegenwärtige Leistungen. Ein Grund liegt in den stärkeren Aufmerksamkeiten, die Er ...

                                               

Max Planck Digital Library

Die Max Planck Digital Library ist eine Serviceeinrichtung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften für den Bereich wissenschaftliches Informationsmanagement. Aufgabe der MPDL ist es, den Wissenschaftlern der MPG einen optimal ...

                                               

Meinung

Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden. Nach einer verbreiteten philosophischen Begriffsverwendung ist das Meinen ein Fürwahrhalten, dem sowohl subjektiv als ...

                                               

Metaanalyse

Eine Metaanalyse ist eine Zusammenfassung von Primär -Untersuchungen zu Metadaten, die mit quantitativen und statistischen Mitteln arbeitet. Sie versucht frühere Forschungsarbeiten quantitativ bzw. statistisch zusammenzufassen und zu präsentieren ...

                                               

Nachwuchsforscher

Nachwuchsforscher sind Forscher, die an ihrer Promotion arbeiten oder diese kurz zuvor abgeschlossen haben. In der Charta für Forscher der Europäischen Kommission sind Nachwuchsforscher als Wissenschaftler in den ersten vier Jahren ihrer Forschun ...

                                               

NASA Tech Briefs

Die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA ist im Rahmen ihrer Forschung und Entwicklungstätigkeit verpflichtet, der Industrie über jede neue, kommerziell interessante Technologie zu berichten. Seit mehr als drei Jahrzehnten wird dem du ...

                                               

Offene Wissenschaft

Offene Wissenschaft ist ein Oberbegriff für verschiedene Strömungen, die zum Ziel haben, Wissenschaft einer größeren Zahl von Menschen einfacher zugänglich zu machen. Dazu zählen einerseits produktorientierte Ansätze, die Zwischen-Ergebnisse mögl ...

                                               

Offenes Peer-Review

Als Offenes Peer-Review werden verschiedene Varianten des Peer-Reviews zur Bewertung wissenschaftlicher Arbeiten bezeichnet, bei denen der Begutachtungsprozess im Gegensatz zum traditionellen Peer-Review zum Einblick oder auch zur Beteiligung geö ...

                                               

Ombudsman für die Wissenschaft

Der "Ombudsman für die Wissenschaft" ist ein Beratungs- und Vermittlungsgremium, das 1999 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingesetzt wurde, aber von dieser inhaltlich unabhängig ist. An das Gremium können sich Wissenschaftler in Deutschl ...

                                               

Open Access

Open Access ist der freie Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und anderen Materialien im Internet. Ein wissenschaftliches Dokument unter Open-Access-Bedingungen zu publizieren, gibt jedermann die Erlaubnis, dieses Dokument zu lesen, herunterzu ...

                                               

Open Data

Als Open Data werden Daten bezeichnet, die von jedermann zu jedem Zweck genutzt, weiterverbreitet und weiterverwendet werden dürfen. Einschränkungen der Nutzung sind nur erlaubt, um Ursprung und Offenheit des Wissens zu sichern, beispielsweise du ...

                                               

Open Knowledge Foundation

Open Knowledge Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für freie Inhalte einsetzt. Die Organisation wurde am 20. Mai 2004 in Cambridge in Großbritannien als Open Knowledge Foundation gegründet. Zwischen Mai 2016 und Mai 2019 nann ...

                                               

ORCID

Die Non-Profit-Organisation ORCID wurde 2010 gegründet und vergibt seit 2012 ORCID-iDs. Der Name ORCID geht auf die "Open Researcher Contributor Identification Initiative" zurück, die zwischen 2009 und der offiziellen Firmengründung 2010 die Akti ...

                                               

Ortega-Hypothese

Als Ortega-Hypothese wird eine Aussage des spanischen Philosophen José Ortega y Gasset über die Bedeutung der Beiträge einzelner Wissenschaftler für den wissenschaftlichen Fortschritt in einem Fachbereich bezeichnet. Der Begriff wurde erstmals vo ...

                                               

Reviewed Paper

Ein oder eine Peer-Review ist ein Verfahren zur Qualitätssicherung einer wissenschaftlichen Arbeit oder eines Projektes durch unabhängige Gutachter aus dem gleichen Fachgebiet. Peer-Review ist im heutigen Wissenschaftsbetrieb von herausragender B ...

                                               

Plan S

Plan S ist eine Strategie zur Förderung des freien Zugangs zu wissenschaftlichen Erkenntnissen, die mit öffentlichen Mitteln erarbeitet wurden. Getragen wird das Projekt von 18 nationalen und internationalen Forschungsförderern, sowie der Europäi ...

                                               

Postersession

Als Postersession werden jene Teile von wissenschaftlichen Konferenzen bezeichnet, bei der die Beiträge nicht als mündliche Vorträge, sondern in Form großer Poster präsentiert werden. Seit vielen Jahren sind sie zu einem Mittel geworden, um große ...

                                               

Presented Paper

Als Presented Paper wird die schriftliche Fassung eines Vortrags bei einer Tagung oder einem Kongress bezeichnet, die beim Herausgeber des Tagungsbandes zum Druck eingereicht wird. Meistens werden die Beiträge durch einen oder mehrere Experten de ...

                                               

Programmkomitee

Das Programmkomitee ist ein Gremium im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung. Es entscheidet über die Aufnahme von Beiträgen in das Programm einer Tagung. Seine Mitglieder vertreten die jeweilige Fachcommunity, der die Tagung zuzurechnen ist.

                                               

Public Understanding of Science

Public Understanding of Science, auch kurz Public Understanding bezeichnet den Dialog zwischen Wissenschaften und der breiten Öffentlichkeit mit dem Ziel, wissenschaftliche Inhalte fachfremden Personen und Institutionen zugänglich und verständlic ...

                                               

Publikationsbias

Der Publikationsbias auch Publikationsverzerrung ist die statistisch verzerrte Darstellung der Datenlage in wissenschaftlichen Zeitschriften infolge einer bevorzugten Veröffentlichung von Studien mit "positiven" bzw. signifikanten Ergebnissen. Er ...

                                               

Publish or perish

Publish or perish ist eine im Wissenschaftsbetrieb gängige Redewendung, insbesondere an Universitäten. Ausgedrückt wird mit dieser Hyperbel, dass Forscher einem starken informellen Druck ausgesetzt sind, ihre Ergebnisse möglichst zahlreich und in ...

                                               

Randnummer

Randnummer, Randziffer oder Randzahl, auch Textziffer, ist eine zumeist am rechten oder linken Rand eines Absatzes angeführte und hervorgehobene fortlaufende Zahl, die dazu dient, auf exakte Stellen im Text zu verweisen, um diese zitieren zu könn ...

                                               

Recherche

Der Begriff Recherche Forschung, ‚Suche, ‚Untersuchung), auch Investigation oder Research, bezeichnet die gezielte, nicht beiläufige Suche nach Informationen.

                                               

Referat (Vortrag)

Ein Referat ist ein Vortrag über ein Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird. Die häufigsten Formen sind mündliche Berichte, Fachvorträge bei Tagungen, Kurzreferate bei Seminaren oder Übungsreferate in der Schule.

                                               

Res publica literaria

Res publica literarum sowie in den Varianten der Zusammenschreibung von respublica, englisch Republic of Letters, d. i. die "Republik der Gelehrten", "Gelehrtenrepublik" oder "gelehrte Republik", war bis in das 18. Jahrhundert hinein der Begriff ...

                                               

Reviewed Paper

                                               

RuleML Symposium

Das jährliche Internationale Web Regel Symposium ist ein internationales Symposium zur Forschung und Anwendung sowie den Sprachen und Standards regelbasierter Systeme und der logischen Programmierung. Seit 2017 wird die Konferenzserie unter dem n ...

                                               

Sarkomkonferenz

Die Sarkomkonferenz ist eine seit 2011 jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung für Sarkomforschung. Tagungsort ist grundsätzlich Berlin, 2015 war es Münster. Initiator der Konferenz ist unter anderem die German Interdisciplinary Sarco ...

Diese Website verwendet Cookies. Cookies erinnern sich an Sie, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.
preloader close
preloader