ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 170

                                               

Drittmittel

Als Drittmittel werden im Wissenschaftsbetrieb diejenigen finanziellen Mittel verstanden, die den Hochschulen und Forschungseinrichtungen oder einzelnen Forschern in diesen Institutionen über die vom Unterhaltsträger zur Verfügung gestellten lauf ...

                                               

E-Science

Unter dem Schlagwort e-Science wird ein wissenschaftliches Paradigma – die Electronic Science oder auch "enhanced Science" – verstanden. e-Science zielt auf eine kollaborative Forschung, die auf der Basis einer umfassend digitalen Infrastruktur v ...

                                               

Endeavour-Programm

Das Endeavour-Programm ist eine Exzellenzinitiative der australischen Bundesregierung, die Partnerschaften in Wissenschaft und Forschung zwischen Australien und Drittländern fördern soll. Zu diesem Zweck vergibt das australische Wissenschaftsmini ...

                                               

ETH-Bereich

Der ETH-Bereich ist die übergeordnete Zusammenfassung der technisch-wissenschaftlichen Universitäten und Forschungsanstalten, die von der Schweizerischen Eidgenossenschaft geführt werden. Ihm gehören die Eidgenössische Technische Hochschule Züric ...

                                               

Eurodoc

Eurodoc ist die Europäische Vereinigung für Doktoratskandidaten und Nachwuchsforscher. Derzeit besteht Eurodoc aus 32 nationalen Verbänden. Im Rahmen von Konsultationen, Konferenzen und Expertengruppen ist Eurodoc im Kontakt mit Akteuren der euro ...

                                               

Europäischer Forschungsrat

Der Europäische Forschungsrat ist eine Institution zur Finanzierung von Grundlagenforschung, die Europäische Kommission als Teil des spezifischen Programms Ideen im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU-Kommission gegründet hat. Seit 2014 läuft das ...

                                               

Europäisches Institut für Innovation und Technologie

Das Europäische Institut für Innovation und Technologie ist eine Gründung der EU mit dem Ziel, die Zusammenarbeit der leistungsfähigsten Institute, Universitäten und industriellen Forschungszentren zu stärken. Im Jahr 2010 begann das EIT seine Ar ...

                                               

Euroscience

Euroscience ist eine 1997 gegründete europäische Vereinigung von Wissenschaftlern und wissenschaftlich Interessierten sowie wissenschaftlichen Institutionen. Der Sitz des Sekretariats befindet sich in Straßburg, Frankreich. Die Organisation verst ...

                                               

Exzellenzinitiative

Die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen war ein 2005/06 erstmals ausgelobtes Förderprogramm in Deutschland, das parallel zur grundlegenden Umstellung des Hochschulwes ...

                                               

Exzellenzstrategie

Die Exzellenzstrategie ist ein Förderprogramm von Bund und Ländern zur nachhaltigen Stärkung der Spitzenforschung und der internationalen Wettbewerbsfähigkeit deutscher Universitäten, das 2016 in Nachfolge der Exzellenzinitiative beschlossen wurd ...

                                               

Federation of American Scientists

Die Federation of American Scientists wurde 1945 von Mitarbeitern des Manhattan Projects ins Leben gerufen.

                                               

Forschungsbau

Unter dem Begriff Forschungsbau wird seit der Föderalismusreform in Deutschland die gemeinsame Förderung von Neu-, Um- oder Erweiterungsbauten einschließlich Großgeräten an Hochschulen verstanden, die in gemeinsamer, jeweils hälftiger Finanzierun ...

                                               

Forschungsfreiheit

Die Forschungsfreiheit zählt im Zusammenhang mit der Wissenschaftsfreiheit und der Lehrfreiheit zu den bürgerlichen Grundrechten. In Deutschland wird die Freiheit der Wissenschaft, Forschung und Lehre gemäß Artikel 5 Grundgesetz als Grundrecht ge ...

                                               

FORSYS

FORSYS war eine nationale Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Förderung der deutschen Systembiologie.

                                               

Freier zusammenschluss von student*innenschaften

Der freie zusammenschluss von student*innenschaften e. V. ist ein Dachverband von verfassten Studierendenschaften und ähnlichen Studierendenvertretungen in Deutschland. Er vertritt auf Bundesebene die politischen, sozialen und wirtschaftlichen In ...

                                               

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz ist die Nachfolgeorganisation der früheren Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung. Sie wurde im Zuge der Föderalismusreform gegründet und hat am 1. Januar 2008 ihre Arbeit aufgenom ...

                                               

Hans-Olaf-Henkel-Preis – Preis für Wissenschaftspolitik

Hans-Olaf-Henkel-Preis – Preis für Wissenschaftspolitik ist eine Auszeichnung, die von 2007 bis 2013 alle zwei Jahre von der Leibniz-Gemeinschaft für herausragende Leistungen bei der Förderung der Wissenschaften in der Bundesrepublik Deutschland ...

                                               

Hightech-Strategie

Die Hightech-Strategie der Bundesregierung wurde erstmals im Jahr 2006 erstellt. Mit ihr werden die Schwerpunkte der Forschungspolitik definiert. In den Jahren 2010 und 2014 wurde sie jeweils weiterentwickelt. Mit der Hightech-Strategie soll ein ...

                                               

Hochschullehrerprivileg

Das Hochschullehrerprivileg ist ein Begriff aus dem deutschen Recht der Arbeitnehmererfindung und betraf bis zum 6. Februar 2002 gemachte Erfindungen der an einer Hochschule Beschäftigten.

                                               

Hochschulpakt

Der Hochschulpakt, eigentlich Hochschulpakt 2020, ist eine Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern, die "insbesondere dem Ziel, das aufgrund der doppelten Abiturjahrgänge prognostizierte Studierendenhoch zu bewältigten." Der Hochschulpa ...

                                               

Hochschulranking

Hochschulrankings bewerten die Qualität von Forschung und Lehre an Hochschulen sowie der Fakultätsentwicklung anhand verschiedener Kriterien. Einige Rankings stellen Ranglisten mit einzelnen Rangplätzen auf, andere teilen Hochschulen in verschied ...

                                               

Hochschulrat (Deutschland)

Ein Hochschulrat ist in Deutschland ein Gremium an einer Hochschule. Je nach Bundesland wird dieser auch als Universitätsrat, Kuratorium, Stiftungsrat oder Aufsichtsrat bezeichnet. Hochschulräte sind ein vergleichsweise neuartiges Element in der ...

                                               

Hochschulrektorenkonferenz

Die Hochschulrektorenkonferenz – bis 1990: Westdeutsche Rektorenkonferenz – ist ein freiwilliger Zusammenschluss der deutschen Hochschulen und vertritt diese gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Sie hat gegenwärtig 268 Mitgliedshochschulen, an d ...

                                               

Horizont 2020

Horizont 2020 ist ein EU-Förderprogramm für Forschung und Innovation, ausgeschrieben von der Europäischen Kommission, das von 2014 bis 2020 laufen soll. Horizont 2020 vereint die bisherigen Forschungsrahmenprogramme mit dem Rahmenprogramm für Wet ...

                                               

Horizont Europa

Horizont Europa ist das geplante siebenjährige wissenschaftliche Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union, welches das aktuelle Programm Horizont 2020 ablösen soll. Die Europäische Kommission hat einen Plan für Horizont Europa ausgearbeite ...

                                               

Höchster Vereinbarungen

In den Höchster Vereinbarungen versuchten die Länder des Vereinigten Wirtschaftsgebietes der amerikanischen und britischen Besatzungszone 1948 Gemeinschaftsaufgaben auf dem Gebiet der Geologie länderübergreifend zu regeln. Der Name leitet sich vo ...

                                               

Internationale Wissenschaftsjahre

Seit 2007 richtet das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Internationalisierungsstrategie Internationale Wissenschaftsjahre mit strategisch wichtigen Partnerländern aus, etwa mit der Volksrepublik China, Brasilien oder Russl ...

                                               

Internationales Jahr der Astronomie 2009

2009 ist zum Internationalen Jahr der Astronomie erklärt worden – dabei wurde einem Vorschlag der Internationalen Astronomischen Union gefolgt. Genau 400 Jahre zuvor, im Jahre 1609, haben Galileo Galilei und andere Gelehrte erstmals ein Teleskop ...

                                               

Kerndatensatz Forschung

Der Kerndatensatz Forschung ist ein Standard im deutschen Wissenschaftssystem. Er beschreibt, welche Angaben Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und andere forschende Einrichtungen zu ihren Forschungsaktivitä ...

                                               

Komitee Forschung mit Neutronen

Das ständige Komitee Forschung mit Neutronen vertritt alle Wissenschaftler in der Bundesrepublik Deutschland, die mit Neutronen arbeiten oder die der Forschung mittels Neutronen nahestehen. Es besteht aus gewählten und kooptierten Mitgliedern und ...

                                               

Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung

Das Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung ist ein gewähltes, unabhängiges Gremium, das die Interessen der Wissenschaftler vertritt, die in Deutschland mit Synchrotronstrahlung arbeiten. Im Jahr 2009 waren das 3000 Wissenschaftler, im Jahr 20 ...

                                               

Königsteiner Staatsabkommen

Im Staatsabkommen der Länder der Bundesrepublik Deutschland über die Finanzierung wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen vereinbarten die westdeutschen Länder, die zwei Monate später die Bundesrepublik Deutschland bildeten, sowie West-Berlin ...

                                               

Kontrollratsgesetz Nr. 25

Mit dem Kontrollratsgesetz Nr. 25 vom 29. April 1946 verfolgte der Alliierte Kontrollrat das Ziel, "naturwissenschaftliche Forschung für militärische Zwecke und ihre praktische Anwendung für solche Zwecke zu verhindern, und um sie auf anderen Geb ...

                                               

Koordinierungszentrum für Klinische Studien

Ein Koordinierungszentrum für Klinische Studien unterstützt Ärzte und Wissenschaftler in Kliniken und Praxen mit wissenschaftlichem Studiensupport bei der Umsetzung klinischer Forschungsprojekte. Hierzu stellt ein KKS personelle, räumliche und lo ...

                                               

Landes-ASten-Konferenz Schleswig-Holstein

Die Landes-ASten-Konferenz Schleswig-Holstein ist ein freiwilliger Zusammenschluss aller Allgemeinen Studierendenausschüsse der staatlichen Hochschulen Schleswig-Holsteins. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern, wie zum Beispiel bei der Konferenz ...

                                               

Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz

Die Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz ist ein seit 2008 umgesetztes Programm zur Forschungsförderung des Landes Hessen, das durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst koordiniert wird. Es läu ...

                                               

Landes-ASten-Treffen Nordrhein-Westfalen

Das Landes-ASten-Treffen Nordrhein-Westfalen ist die freiwillige Zusammenkunft aller Studierendenvertretungen in Nordrhein-Westfalen. Sie ist die einzige legitimierte landesweite Interessenvertretung der Studierendenschaften und Studierendenvertr ...

                                               

Landesrektorenkonferenz

Die Hochschulen der Länder in der Bundesrepublik Deutschland werden in der Landesrektorenkonferenz durch ihre Rektoren oder durch ihre Präsidenten gemäß der Ordnung der jeweiligen LRK vertreten.

                                               

Leibniz-Stiftungsprofessur

Die Leibniz-Stiftungsprofessur ist eine Professur mit dem Ziel, die besondere Verbundenheit der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover sowie der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover mit dem Leben und Werk des Universalgelehrten Got ...

                                               

Liste der amtierenden deutschen Landesminister für Bildung, Wissenschaft und Kultur

In Deutschland ist die staatliche Verantwortung für die kulturellen Angelegenheiten einschließlich der Zuständigkeit für Schulen und Hochschulen nach dem Grundgesetz grundsätzlich bei den Ländern angesiedelt. Zur Koordination auf Bundesebene arbe ...

                                               

MeinProf

MeinProf ist eine Online-Plattform zur Bewertung von Lehrveranstaltungen an deutschsprachigen Hochschulen. Begleitet durch eine anfänglich hohe Medienpräsenz wurden seit November 2005 mehr als 461.000 Bewertungen abgegeben. Inzwischen kommen nur ...

                                               

Metaprojekt (Förderinstrument)

Ein Metaprojekt ist ein Förderinstrument innerhalb der Programmförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Jedes Metaprojekt ist einem Förderschwerpunkt des BMBF zugeordnet und unterstützt und übernimmt die Kommunikation und Koope ...

                                               

Modellregionen Elektromobilität in Deutschland

Modellregionen Elektromobilität in Deutschland ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit dem die Elektromobilität in acht deutschen Metropolregionen finanziell unterstützt wird. Die Fördergelder stamm ...

                                               

Namibia National Students Organisation

Die Namibia National Students Organisation ist die Studierendenvertretung in Namibia. Sie wurde im Juli 1984 als nicht- "rassische", demokratische und unabhängige Studierendenvertretung gegründet. Sie ist die einzige anerkannte Vertretung der Stu ...

                                               

Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie ist eine Programmgesellschaft, die für verschiedene Bundesressorts Förderprogramme im Bereich nachhaltiger Mobilität koordiniert und damit die Ausrichtung der Forschung in de ...

                                               

Nationaler Forschungsschwerpunkt

In der Schweiz ist ein Nationaler Forschungsschwerpunkt ein durch den Schweizerischen Nationalfonds und in Auftrag des Bundes durchgeführtes Forschungsförderungsprogramm. Ziel der NFS ist die nachhaltige Stärkung des Forschungsplatzes Schweiz in ...

                                               

Nationales Forschungsprogramm

In der Schweiz ist ein Nationales Forschungsprogramm ein durch den Schweizerischen Nationalfonds unterstütztes koordiniertes Forschungsprogramm zur Lösung dringender Probleme von nationaler Bedeutung. Die Themen der NFP werden durch den Bundesrat ...

                                               

Naukograd

Naukograd ist in Russland ein Status, den gegenwärtig rund 70 Orte offiziell oder inoffiziell besitzen. Charakteristisch für einen Naukograd ist die hohe Konzentration wissenschaftlicher Forschungs- und/oder Produktionseinrichtungen auf seinem Ge ...

                                               

Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft

Die Gemeinschaft wurde am 30. Oktober 1920 auf Anregung der fünf deutschen Wissenschaftsakademien und namentlich unter Beteiligung des Chemikers und Nobelpreisträgers Fritz Haber und des früheren preußischen Kultusministers Friedrich Schmidt-Ott ...

                                               

Notgemeinschaft deutscher Wissenschaftler im Ausland

Die Notgemeinschaft deutscher Wissenschaftler im Ausland war eine Organisation, die 1933 von Philipp Schwartz ins Leben gerufen wurde und im nationalsozialistischen Deutschland verfolgten Wissenschaftlern neue Arbeitsplätze im Ausland vermittelte.

                                               

Goetz Oertel

Im Januar 1945 floh Oertel mit seinen Eltern, dem Mühlendirektor Egon Oertel und seiner Frau Margarete geb. Wittek, nach Westen, zunächst nach Gransee in Brandenburg, dann nach Triptis in Thüringen, wo nicht die Rote Armee, sondern US-amerikanisc ...

                                               

Open Archives Initiative

Die Open Archives Initiative ist eine Initiative von Betreibern von Preprint- und anderen Dokumentenservern, um die auf diesen Servern abgelegten elektronischen Publikationen im Internet besser auffindbar und nutzbar zu machen. Dazu werden versch ...

                                               

Öresund-Universität

Öresund-Universität war der Name eines transnationalen Forschungsnetzwerkes selbständiger Hochschulen in der dänisch-schwedischen Öresundregion. Es wurde 1997 ins Leben gerufen, aber bereits zum 31. August 2012 wieder aufgegeben. Das Scheitern wa ...

                                               

Wladimir Grigorjewitsch Orlow

Orlow, der jüngste der fünf Orlow-Brüder, verwaiste früh und wuchs unter der Obhut seiner Brüder auf dem Lande auf. Am Tag der Krönung Katharinas II. 1762 erhielt Orlow zusammen mit seinen Brüdern die erbliche Grafenwürde. 1763 schickten ihn sein ...

                                               

Pakt für Forschung und Innovation

Der Pakt für Forschung und Innovation ist eine Forschungs-Förderinitiative des deutschen Bundes und der Länder, der den außeruniversitären öffentlich geförderten Forschungseinrichtungen Planungssicherheit durch kontinuierliche Etatsteigerungen ge ...

                                               

Partei für Gesundheitsforschung

Die Partei für Gesundheitsforschung ist eine politische Partei in Deutschland. Die Kleinpartei widmet sich ausschließlich dem Einsatz für eine schnellere Entwicklung wirksamer Medizin gegen Alterskrankheiten wie Krebs, Alzheimer, Herzinfarkt, Sch ...

                                               

Heinrich Pfeiffer (Wissenschaftsmanager)

Heinrich Pfeiffer war ein deutscher Wissenschaftsmanager und ehemaliger Generalsekretär der Alexander-von-Humboldt-Stiftung.

                                               

Rat für Informationsinfrastrukturen

Der Rat für Informationsinfrastrukturen ist ein wissenschaftspolitisches Beratungsgremium, das Bund und Länder in Fragen der Weiterentwicklung wissenschaftlicher Informationsinfrastrukturen berät. Die 24 ehrenamtlich tätigen Mitglieder werden von ...

                                               

Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen

Die Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen ist der Zusammenschluss von 24 Musikhochschulen in Deutschland. Die Rektorenkonferenz der Musikhochschulen führt zwei Musikwettbewerbe von hoher Ausstrahlung ins nationale und internationale Mu ...

                                               

Ressortforschung

Diese geschieht in Deutschland über eigene nachgeordnete wissenschaftliche Fachbehörden ebenso wie durch die Vergabe von Forschungsaufträgen, z. B. an Universitäten, Forschungsinstitute z. B. der Leibniz-Gemeinschaft oder der Fraunhofer-Gesellsch ...

                                               

Walther Rimarski

Walther Rimarski war ein deutscher Chemiker. Er war Präsident der Chemisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin.

                                               

Sachverständigenrat für Umweltfragen

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen, auch bekannt als Umweltrat, ist ein wissenschaftliches Beratungsgremium der deutschen Bundesregierung. Der SRU begutachtet die Umweltsituation in Deutschland und berät die Bundesregierung hinsichtlich ihr ...

                                               

Schweizerische Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung

Die Schweizerische Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung ist die in der Schweiz für die Akkreditierung und Qualitätssicherung im schweizerischen Hochschulwesen zuständige Einrichtung. Die AAQ ist dem Schweizerischen Akkreditierungsrat ...

                                               

Schweizerischer Wissenschaftsrat

Der Schweizerische Wissenschaftsrat SWR wurde am 26. März 1965 gegründet. Von 2000 bis 2013 hiess er Schweizerischer Wissenschafts- und Technologierat SWTR, von 2014 bis 2017 Schweizerischer Wissenschafts- und Innovationsrat SWIR. Er führt seit 2 ...

                                               

August Skalweit

Skalweit studierte zunächst an der Eberhard Karls Universität Tübingen Nationalökonomie. 1900 wurde er im Corps Borussia Tübingen recipiert. Als Inaktiver wechselte er an die Ludwig-Maximilians-Universität München und die Friedrich-Wilhelms-Unive ...

                                               

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, kurz Stifterverband, ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit Hauptsitz in Essen und großem Hauptstadtbüro in Berlin. Seine Arbeitsgebiete sind Bildung, Wissenschaft und Innovation. Er hat ...

                                               

Stiftungsprofessur

Eine Stiftungsprofessur ist eine Professur, die nicht oder nicht ausschließlich aus dem Grundhaushalt einer Hochschule bezahlt wird, sondern ganz oder teilweise von einem Drittmittelgeber finanziert wird. Stiftungsprofessuren werden manchmal von ...

                                               

Studierendenvertretung

Unter Studierendenvertretung oder Studentenvertretung werden die Interessenvertretungen der Studenten gegenüber den Universitäten und Hochschulen, staatlichen Behörden und der Öffentlichkeit verstanden. Historisch gewachsen gibt es im deutschspra ...

                                               

Brainwaste

Die Talentabwanderung, auch Talentflucht oder Talentschwund, englisch human capital flight oder brain drain ist die teilweise Abwanderung des Humankapitals einer Gesellschaft oder Volkswirtschaft. Die Emigration besonders ausgebildeter oder talen ...

                                               

Thesis (Verein)

THESIS – Interdisziplinäres Netzwerk für Promovierende und Promovierte e. V. ist ein fachübergreifender Zusammenschluss von Doktoranden und Nachwuchswissenschaftlern in Deutschland. Der Verein organisiert über Mailinglisten und lokale Stammtische ...

                                               

TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung

Die TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Berlin. Ihre Aufgabe ist es, die organisatorischen, rechtlichen und technologischen Voraussetzungen für die klinisc ...

                                               

U-Multirank

U-Multirank ist eine von der Europäischen Kommission initiierte internationale, unabhängige und web-basierte Initiative zur Bewertung von Fachhochschulen und Universitäten. Ziel des Projekts ist es, Transparenz über die hohe Diversität von Hochsc ...

                                               

Umweltforschungsplan

Der Umweltforschungsplan ist Teil der Ressortforschung der Bundesrepublik Deutschland. Im Rahmen des Umweltforschungsplans werden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben F+E-Vorhaben vergeben, die Entscheidungsgrundlagen und -hilfen für die Natursch ...

                                               

Verband Hochschule und Wissenschaft

Der Verband Hochschule und Wissenschaft ist ein deutscher Berufsverband. Er versteht sich als Berufs- und Standesvertretung der im Wissenschaftsbereich Tätigen. Er wurde 1973 gegründet und ist die Fachgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifuni ...

                                               

Wissen

Als Wissen wird üblicherweise ein für Personen oder Gruppen verfügbarer Bestand von Fakten, Theorien und Regeln verstanden, die sich durch den höchstmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, so dass von ihrer Gültigkeit bzw. Wahrheit ausgegangen ...

                                               

Wissenschaftler-Integrations-Programm

Das Wissenschaftler-Integrations-Programm war ein von 1992 bis 1996 in Deutschland als Teil des Hochschulerneuerungsprogramms laufendes Förderprogramm der Bundesregierung und der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, ...

                                               

Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen

Die Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen ist ein unabhängiges Expertengremium, das die Niedersächsische Landesregierung und Wissenschaftseinrichtungen in Fragen der Wissenschafts- und Forschungspolitik berät. Die Kommission wurde im Oktober ...

                                               

Wissenschaftsjahr

Unter einem Wissenschaftsjahr versteht sich ein Motto, welches seit dem Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog ausgerichtet wird. In jedem Wissenschaftsjahr steht eine Wissensc ...

                                               

Wissenschaftsmarketing

Wissenschaftsmarketing bezeichnet den relativ neuen Ansatz von Hochschulen und Forschungseinrichtungen, ihre Aktivitäten strategisch und konsequent an den Bedürfnissen des Marktes auszurichten. Ähnlich wie Unternehmen in gesättigten Käufermärkten ...

                                               

Wissenschaftsrat (Deutschland)

Der Wissenschaftsrat ist das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland. Er wurde am 5. September 1957 gegründet und berät Bund und Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Weiterentwicklung des Hochschulsystems ...

                                               

Wissenschaftsrat Litauens

Der Wissenschaftsrat Litauens ist eine Wissenschaftsbehörde und Beratungsinstitution von Seimas und Regierung Litauens. Die Gebiete sind Wissenschaft, Studium und Entwicklungspolitik. Der Rat wurde vom Seimas ins Leben gerufen. Der Rat besteht au ...

                                               

Zeittafel Astronomie

In der Zeittafel Astronomie werden tabellarisch einige wichtige Entdeckungen und Erkenntnisfortschritte der Astronomie exemplarisch aufgelistet. Die Geschichte der Astronomie wird im gleichnamigen Artikel dargestellt. Davon abzugrenzen ist die Ge ...

                                               

Zeittafel Botanik

Die Zeittafel Botanik enthält Angaben zu verschiedenen Forschungsrichtungen dieses Fachs. Eingeschlossen ist auch die Mykologie, da diese zumindest früher zur Botanik gezählt wurde und noch heute an botanischen Instituten vielfach pilzkundliche F ...

                                               

Liste der Entdeckungen der Planeten und ihrer Monde

Diese Liste zeigt die Abfolge der Erstbeobachtungen von bis dahin unbekannten Planeten und Monden im Sonnensystem. Zum Vergleich sind auch die Entdeckungszeiten der ersten sechs Asteroiden enthalten. Nach diesen sechs wurden jedes Jahr weitere Kl ...

                                               

Geschichte der Evolutionstheorie

Die Geschichte der Evolutionstheorie beginnt bereits in der Antike und reicht über Charles Darwin bis in die Gegenwart, wo sie in die Synthetische Evolutionstheorie mündet.

                                               

Zeittafel medizinischer Fortschritte

Diese Zeittafel gibt einen Überblick über medizinische Entdeckungen und die Erfindung neuer Verfahren in der Medizingeschichte.

                                               

Zeittafel zur Philosophiegeschichte

Die nachstehende Zeittafel zur Philosophiegeschichte ist eine zeitlich geordnete Liste ausgewählter Philosophen. Sie ermöglicht eine Schnellorientierung zur Geschichte der Philosophie. Zur Einführung in philosophisches Denken ist die Zeittafel un ...

                                               

Zeittafel physikalischer Entdeckungen

Die Geschichte der Physik wird im gleichnamigen Artikel dargestellt. Hier werden chronologisch einige wichtige Entdeckungen und Erkenntnisfortschritte exemplarisch aufgelistet.

                                               

Zeittafel Sonnenforschung

Die Zeittafel zur Sonnenforschung listet die Versuche und Ergebnisse der Sonnenforschung zeitlich geordnet auf. Zu weiteren Themen aus dem Fachgebiet siehe Sonne und Sonnenforschung.

                                               

Allgemeine Geographie

                                               

Chorologie

Die Chorologie oder Synchorologie bzw. Arealkunde ist die Lehre vom Raum bzw. der räumlichen Verbreitung der Untersuchungsobjekte einer wissenschaftlichen Disziplin.

                                               

Geographische Risikoforschung

Die geographische Risikoforschung analysiert Effekte von antizipierten Gefährdungen im Schnittfeld von Gesellschaft und Umwelt. Sie ist damit dem interdisziplinären Bereich der Geographie zuzurechnen, der Mensch-Umwelt-Beziehungen zum Gegenstand ...

                                               

Geomatik

Die Geomatik befasst sich mit räumlichen Referenzsystemen sowie der Modellierung und Analyse von räumlichen Daten. Sie umfasst die Erfassung, Verwaltung, Modellierung, Darstellung, Verbreitung und Vermarktung von raumbezogenen Informationen unter ...

                                               

Hydrographischer Dienst

Ein Hydrographischer Dienst ist ein hydrologischer Dienstleister, der meist im Auftrag eines Staates bzw. der öffentlichen Hand tätig ist. Daneben gibt es auch zahlreiche grenzübergreifende Verbünde entlang der großen Ströme und Meeresküsten.

                                               

Hydrometeorologischer Dienst

Unter Hydrometeorologischem Dienst versteht man eine Kombination aus zwei geowissenschaftlichen Aufgabenstellungen, dem hydrographischen Dienst und dem Wetterdienst. Staatliche hydrometeorologische Dienste sind vorrangig in den alten Ostblockländ ...

                                               

Integrative Geographie

Die Integrative Geographie ist derjenige Teil der Geographie, der sich mit Mensch-Umwelt-Beziehungen befasst. Sie stellt somit die Schnittstelle zwischen physischer Geographie und Humangeographie dar und wird neben diesen beiden auch als dritte " ...

                                               

Mobile Mapping

Mobile Mapping ist der Prozess zur Erfassung raumbezogener Daten von einer mobilen Trägerplattform. Für Aufnahmen von Außenflächen können dies Motorfahrzeuge sein, Flugzeuge oder Helikopter, aber auch unbemannte Luftfahrzeuge wie Drohnen, Oktokop ...

                                               

Orographie

Die Orographie ist ein Spezialgebiet innerhalb verschiedener Geowissenschaften und befasst sich mit Höhenstrukturen auf der natürlichen Erdoberfläche, Verlauf und Anordnung von Gebirgen sowie den Fließverhältnissen der Gewässer. Das zugehörige Ad ...

                                               

Orographisch links und rechts

Die orographisch linke Seite eines Fließgewässers ist jene Seite, die sich in Fließrichtung – also flussabwärts von der Quelle zur Mündung hin gesehen – links befindet. Die gegenüberliegende Seite bezeichnet man demzufolge als orographisch rechte ...

                                               

Soziale Ökologie

Soziale Ökologie ist eine Konzeption, die vor allem innerhalb der sozial-ökologischen Forschung verwendet wird. Unter Berücksichtigung der Kritischen Theorie, der ökologischen Technik- und Wissenschaftskritik und des Feminismus lassen sich nach B ...

Diese Website verwendet Cookies. Cookies erinnern sich an Sie, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.
preloader close
preloader