Zurück

ⓘ Analogie, Sprachwissenschaft. Analogie als sprachwissenschaftlicher Begriff ist die Angleichung einer Form an eine oder mehrere bereits vorhandene Form. Sie ste ..



                                     

ⓘ Analogie (Sprachwissenschaft)

Analogie als sprachwissenschaftlicher Begriff ist die Angleichung einer Form an eine oder mehrere bereits vorhandene Form. Sie steht als kognitive Operation den Sprechern stets zur Verfügung und spielt eine besondere Rolle im grammatischen Wandel und im Spracherwerb. Sie wurde von den Junggrammatikern als Gegengewicht zum Prinzip der Ausnahmslosigkeit der Lautgesetze angenommen und ist in dieser Lehre der zweite Hauptfaktor im Sprachwandel.

Die Analogie basiert auf der Assoziation entweder voneinander lautlich entsprechenden Wörtern oder einander grammatisch entsprechenden Wortformen, die dann aneinander angepasst werden. Genauer: Sie besteht in der Anwendung einer Proportion nach folgendem Schema:

Hier sind a 1, a 2 und b 1 gegeben; und b 1 ist a 1 ähnlich. Aufgrund dieser Ähnlichkeit schließt man, dass die vierte Form b 2 sein muss. Es seien z. B. a 1 = lebe, a 2 = lebte und b 1 = webe. Dann ist b 2 = webte. Die ursprünglich überlieferte Form wob kommt bei der Anwendung der Proportion nicht vor; sie kann daher langfristig durch die analogisch gebildete Form ersetzt werden. Allerdings können die ursprünglich überlieferte und die neue Form eine Zeit lang konkurrieren. Setzt die Analogie sich durch, kommt es zu einem Ausgleich innerhalb des sprachlichen Systems und damit zu seiner Vereinfachung Sprachökonomie.

                                     

1. Analogie in der Sprachentwicklung

Häufig angeführte Beispiele für die Wirkung der Analogie in der Sprachgeschichte sind dt. backen – Präteritum backte statt buk nach dem Vorbild dt. hacken – Präteritum hackte und dt. des Nachts nach dem dt. Vorbild des Tages. Weitere Beispiele: Frühneuhochdeutsch ich / er was wurde durch neuhochdeutsch ich / er war ersetzt, wobei der Singular an die Formen des Plurals angepasst wurde; frühneuhochdeutsch du darft / solt / wilt wurde durch neuhochdeutsch du darfst / sollst / willst ersetzt, wodurch die 2. Person Singular einiger Modalverben an die Formen der großen Masse der Verben angeglichen wurde.

                                     

2. Analogie als Sprecherstrategie

In der Spracherwerbsforschung gilt die Analogie als eine Strategie unter mehreren, die Kinder anwenden, um bestimmte Lernvorgänge zu bewältigen. Sie nehmen sich eine bereits gelernte Form zum Vorbild, um noch nicht beherrschte Formen danach zu bilden. So kommt es zum Beispiel zu den häufig beobachteten schwachen Präterita von an sich starken Verben: * ich singte und dergleichen. Auf die gleiche Weise kommen oft abweichende Pluralformen zustande: statt Hunde etwa * Hünde oder * Hünder. Die gleiche Strategie setzen auch Erwachsene ein, wenn sie einen Ausdruck benutzen, dessen Verwendungsbedingungen ihnen nicht völlig vertraut sind. Wenn durch Anwendung der Analogie falsche Sprachformen entstehen, spricht man von Übergeneralisierungen.

                                     

3. Richtung der Analogie

Wenn die Flexion eines Wortes Unregelmäßigkeiten aufweist, besteht eine Tendenz, diese Unregelmäßigkeiten zu beseitigen = Sprachökonomie. Der im Abschnitt Analogie in der Sprachentwicklung erwähnte Fall der Modalverben ist ein Musterbeispiel dafür: Fast alle Verben drückten in frühneuhochdeutscher Zeit die 2. Person Singular durch die Endung -st aus, einige wenige aber durch -t. Beide Formen könnten zum Vorbild für die Umgestaltung der jeweils anderen werden. Die wahrscheinliche Richtung ist aber, dass die wenigen Verben, die -t haben, sich nach den vielen anderen richten. Genau das ist auch geschehen.

Mit der generellen Frage, in welcher Richtung solche Umgestaltungsprozesse verlaufen, hat sich der polnische Sprachwissenschaftler Witold Mańczak befasst. Er hat eine ganze Reihe von Hypothesen aufgestellt, welche Formen wahrscheinlich als Vorbilder für die Umgestaltung dienen sollten. Zu diesen Hypothesen gehört die Annahme, dass der Singular der Wörter eher ihren Plural beeinflusst als umgekehrt, der Indikativ eher die anderen Modi als umgekehrt und so weiter.



                                     
  • vergleichbare Sachverhalte Analogie Rhetorik Stilmittel, das ähnliche Strukturen oder Zusammenhänge verwendet Analogie Sprachwissenschaft Angleichung von
  • indogermanische Sprachwissenschaft bzw. Indogermanistik im nichtdeutschen Sprachraum überwiegend, im deutschen selten auch indoeuropäische Sprachwissenschaft oder
  • Ausnahmslosigkeit der Lautgesetze ist ein Theorem der historischen Sprachwissenschaft Demzufolge verlaufen Lautverschiebungen in einer einzelnen oder in
  • promovierte ihn 1988 summa cum laude zum Doktor phil. anhand seiner Dissertation Analogie und morphologische Theorie. 1992 zum Assistenten ernannt, wurde er drei
  • 1930er Jahre entscheidenden Einfluss in der indogermanischen Sprachwissenschaft hatten. In Analogie zur Wellenlehre in der Physik sah Johannes Schmidt Entwicklungen
  • bestimmten, regelhaften Lautveränderungsprozess. Es handelt sich damit neben Analogie und Entlehnung um eines der grundlegenden Phänomene des Sprachwandels.
  • versuchten sie die bis dahin als Geisteswissenschaft deklarierte Sprachwissenschaft im Zeichen der Naturwissenschaft neu zu begründen. Diese Entwicklung
  • wie ein Löwe sprach die ältere Rhetorik von einer similitudo modern: Analogie ist sie nicht - konventionell, von einer dissimilitudo. Durch eine erzählerische
  • Länder gar nicht bereist habe. Varro und die grammatische Lehre von der Analogie und der Flexion. Dissertation Kiel 1955. Die Wiederholungsfiguren und ihr
  • einzelnen Elemente in der schriftlichen Umsetzung von Sprache werden in Analogie zu Phonem und Phon in der Phonologie Graphem genannt. Unter den Begriff
  • italienischen Dialekte im Überblick. Stuttgart, 1992 Sprachwandel durch Analogie Stuttgart, 1991 Theorien des Sprachwandels. Stuttgart, 1990 Grundbegriffe
  • allen germanischen Sprachen auf, doch ist er in den Einzelsprachen durch Analogie unterschiedlich stark ausgeglichen worden. Lag im Indogermanischen der
                                     
  • erhaltenen Arbeiten beschäftigen sich mit Textkritik, Grammatik, Sprachwissenschaft Literatur und Betonungsuntersuchungen. In seinen grammatischen Werken
  • hybride Bildung kommt in zwei ganz unterschiedlichen Bereichen der Sprachwissenschaft vor, und zwar in der Wortbildung und in der Dialektologie. In der
  • aufgrund vager Analogien in Klang oder Schriftbild beruhenden Herleitungen einer kritischen Prüfung durch die moderne Sprachwissenschaft meist nicht standgehalten
  • abhängt als auch von den diesbezüglichen Theorien. Ob Wort in der Sprachwissenschaft überhaupt eine brauchbare Kategorie ist, ist umstritten. So stellte
  • Übergeneralisierung bedeutet in der Sprachwissenschaft dass eine Sprachform regelwidrig nach dem Vorbild einer oder mehrerer anderer Sprachformen gebildet
  • können fliegen, Schwäne sind weiS sind solche Standardannahmen Die Sprachwissenschaft verwendet formale Systeme wie Default - Vererbungsnetzwerke oder Default - Logiken
  • Sprachwissenschaft S. 61. Verlag Walter de Gruyter, 2011. ISBN 9783110252545. Buchvorschau auf Google. Martin Haase: Italienische Sprachwissenschaft
  • Abschnitt wird der Kopf auch als das Determinatum bezeichnet. In der Sprachwissenschaft werden verschiedene Typen und Arten von Komposita unterschieden. Verbreitet
  • Zurückgehend auf einen Vorschlag von Jean Bertrand wird ein Paronym in Analogie zum falschen Freund, der sich auf Fremdsprachen bezieht, auch als falscher
  • Rechtswissenschaft, Kulturgeschichte, Politologie, Geschichtswissenschaft und Sprachwissenschaft Isomorphie wird dann festgestellt, wenn unterschiedliche Gegenstandsbereiche
                                     
  • weiterentwickelt. Wie auch die Diskursanalyse selbst ist der Begriff in der Sprachwissenschaft entstanden, wird darüber hinaus aber in vielen weiteren Sozial - und
  • wurde Brumme Assistentin an der Sektion Theoretische und Angewandte Sprachwissenschaft der Universität Leipzig, wo sie 1985 promovierte. Das Thema ihrer
  • Hypothese des Gotonordischen durch Ernst Schwarz in der germanischen Sprachwissenschaft an Bedeutung. So führt Schwarz 1951 die Verschärfung - er nennt
  • In der Sprachwissenschaft wird die Länge rhythmischer Einheiten danach bestimmt, wie viele Silben zwischen zwei betonten Silben in einem Satz oder Text
  • der Wortkörper lautlich verändert werden, als auch durch das Mittel der Analogie eine phantasievolle Neubildung entstehen. Der Begriff der Volksetymologie
  • abgeleitet sind. Damit ist sie eine Teildisziplin der historischen Sprachwissenschaft im Schnittfeld von Namenforschung, Wortschatz - und Wortbildungsforschung
  •  B. und und gegebenenfalls Gliederungszeichen Klammern In Analogie zu natürlichen Sprachen kann man die Liste der Bausteine als Wörterbuch
  • Reform bestimmt. So konnten sich bspw. Doppelvokale ii und uu in Analogie zu aa ee oo in der Regel im Deutschen anders als etwa im finnischen

Benutzer suchten auch:

analogie bedeutung, analogie beispiel, analogie stilmittel, analogiebildung, Analogie, analogie, stilmittel, bedeutung, beispiel, analogie stilmittel, analogiebildung, analogie bedeutung, Sprachwissenschaft, Analogie Sprachwissenschaft, analogie beispiel, analogie (sprachwissenschaft), historische linguistik. analogie (sprachwissenschaft),

...

Wörterbuch

Übersetzung

Analogiebildung.

Vergleichende und Indogermanische Sprachwissenschaft sowie. Die der Junggrammatiker die Sprachwissenschaft beherrschen will, besteht weder in der Analogie und Anomalie waren für die Alten allerdings so etwas wie. Analogie und die Verbreitung der verbalen Kongruenz bei. Analogischer Ausgleich. ○ proportionale Analogie. Page 3. Analogischer Ausgleich 1. ○ germ. Lautverschiebung: idg. T germ. Þ: idg. bréh. 2 ter.


Christmann, Hans Helmut RI OPAC: Authors Regesta Imperii.

Von einem Zahlwort ausgehende Analogie eine ganze Reihe von. Zahlen erfaßt, so ist z.B. tir für ti. 3 aus H. tzräst. usw. 83, wo es seinerseits aus aaurasi. Fritz Mauthner, Junggrammatiker Gleichsatz. Sprachwissenschaft im Dienst der Mediävistik Sprachwissenschaft als Wihelm von Humboldts Schriften zum Bakischen und sein Begriff der Analogie.


TRAGWEITE DER VARIETÄTENLINGUISTIK ALS THEMA DER.

Das Erkenntnisziel der historisch vergleichenden Sprachwissenschaft besteht Im Prinzip müßte diesem – in Analogie zu den anderen hier besprochenen. Kleines Lexikon zur Linguistik: Analogie med. Sprachwissenschaft. Renate Raffelsiefen, FUB. Sprachwissenschaft. Phonetik Analogie. Dominantes Prinzip: Proportionale Analogie. Stoiker Chrysipp. Analogie und Wortbildung OPUS 4. Analogie Sprachwissenschaft. Analogie als sprachwissenschaftlicher Begriff bezeichnet die Angleichung einer vor allem lautlichen Form an eine oder. Junggrammatiker Glottopedia. PS I: Einführung in die Sprachwissenschaft 2 Kurse Vorlesung: Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft HS: Nominalisierung und Analogie.





Volksetymologie Synonyme bei OpenThesaurus.

CiteScore 2018: 0.30 SCImago Journal Rank SJR 2018: 0.169. Source Normalized Impact per Paper SNIP 2018: 0.571. Online: ISSN: 1613. Schuchardt, Hugo: Ueber die Lautgesetze Deutsches Textarchiv. Wanner 2006 bezeugen, die sich mit der Analogie als solche befassten, ebenso Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft. General and Comparative Linguistics Sprachwissenschaft und. Analogie Sprachwissenschaft, 978 613 6 48861 5, Please note that the content of this book primarily consists of articles available from pedia or other free.


Aldo not the wrong one! Cloud Cuckoo Land.

Gegenüber dem Gesichtspunkt der unmittelbaren Reproduktion der älteren Sprachwissenschaft Paul 1975: 113 ist die. Analogiebildung für Paul ein wichtiger. Klassische Philologie und Sprachwissenschaft utb Shop. Fachbücher Sprachwissenschaft Bestellen Sie alle Bücher aus dem Bereich Sprachwissenschaft und Linguistik einfach Analogie und Wortbildung, Yali Gao. Analogie und Wortbildung: Eine wortbildungstheoretische. Das Problem Sprachwissenschaft Sprachkritik ist in den letzten Jah ren mehrfach diskutiert Kleinkind als Analogie zu Jungfrau, Kleinknecht, Altherr sagt im. Münchener Studien zur Sprachwissenschaft. München, 1986, S. 23 70. Als unterschieden werden Ausdrücke bezeichnet, die unter bestimmten Aspekten eine semantische Analogie mit dem zu erläuternden Wort aufweisen, unter.


Morphologie und romanistische Sprachwissenschaft. 2005 KOPS.

6.4. Analogie, Grammatikalisierung und Reanalyse 6.5. Wortstellungswandel. 7. 8.4. Lehnverwandtschaft 8.5. Historisch vergleichende Sprachwissenschaft. Sprachwissenschaft bei Buchhandlung Rupprecht GmbH. Beispiel 2: Analogie oder Regel? lach te. lach en sag te Analogie und Regel sind dennoch verschiedene Jhd.: Sprachwissenschaft wird eigenes Fach an.


Mauthner Sprachwissenschaft: Analogie Sprachphilosophie.

Konstanz: Fachbereich Sprachwissenschaft der Universität Konstanz, 1 21. http: ​.uni serials fb. ANALOGIE ET ALLOMORPHIE:. Metapher Fachbücher versandkostenfrei kaufen bü. Beruht ja der Werth der Analogie im Organon der inductiven Wissenschaften, ​Sprachwissenschaft ist die Wissenschaft von der Sprache, – so erklärt die. Valenztheorie und Konstruktionsgrammatik. Was vereint die Naturgeschichte Carl Friedrich Kielmeyers mit Friedrich Schlegels vergleichender Sprachwissenschaft, die Morphologie.


Analogie Sprachwissenschaft, 978 613 6 48861 5, 6136488612.

Die Analogie 23 Seiten PDF 3. Der indogermanische Vocalismus 18 Seiten PDF 4. Der Ursprung der urindogerman. Wortformen 10 Seiten PDF 5. Sprachwandel Christian Lehmann. In Analogie zur Sprachwissenschaft können Gebäudetypen als Repräsentationssystem deshalb auch unabhängig von diesen Fakten gesehen werden. Dies ist. Analogien als Argumentationstyp Sprachwissenschaft allgemein. Einführung in die Sprachwissenschaft II, Wintersemester 2013 2014 als plus, als minus oder nicht spezifiziert sind in Analogie zur Analyse. Begriffe:analogie. Die Analogie zur Mathematik nicht einhalten kann, weil die Linguistik im Verhältnis zur Didaktik noch als Bezugspunkt den Sprachunterricht hat, in dem es um.


SPRACHWISSENSCHAFT UND SPRACHDIDAKTIK.

Mit dem Begriff der Valenz werden in der Sprachwissenschaft schon seit renne also als selbstgesteuerte Tätigkeit folgen auch hier wirkt Analogie. Dietrich Busse Sprachwissenschaftliche Terminologie Germanistik. Analogie und Wortbildung: Eine wortbildungstheoretische Anwendung des Das Buch richtet sich an Lehrende und Studierende der Sprachwissenschaft. Grundkurs Sprachwissenschaft. F. Masing, Lautgesetz und Analogie in der Methode der vergleichenden. Sprachwissenschaft. Petersburg 1883. W. Wundt, Logik II, 500. 550 ff. Stuttgart 1883. Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft von wbg. Sprachwissenschaft. Analogie und Wortbildung, Yali Gao. Analogie und Wortbildung. Yali Gao. Taschenbücher. Lieferbar innerhalb von 5 7 Tagen. 59.00 €.





Einführung in die Geschichte der Sprachwissenschaft Userpage.

Analogie Sprachwissenschaft. Analogie die, ˈgi en, Sprachwissenschaft: lautliche Angleichung zwischen einander in Sinn. 10 von 40 Wörtern. Möchten​. Analogie. Analogie Sprachwissenschaft suchen mit: Wortformen von k Beolingus Deutsch Englisch. OpenThesaurus ist ein freies deutsches Wörterbuch. 1. Semantik Uni Frankfurt. Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft und unter Beachtung der Rolle der Analogie und exemplifiziert anhand der mehr. Vergleich, Analogie, Klassifikation Genealogie der vergleichenden. Allow me to draw an analogy from my personal finances. Erlauben Sie mir, eine Analogie von meiner persönlichen Finanz zu ziehen. Quelle: News Commentary. Unterschied Sprachwissenschaft Vechta. Sprachwissenschaft einwandfrei beweisen. Analogie zugrunde legten. der gesprochenen Sprache in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft, Ausgabe 18,.


Sprachwissenschaft bei Schmitt & Hahn Buch und Presse.

Besonders wertvoll: Erstmals werden drei methodische Stadien der Sprachwissenschaft vormodern, historisch vergleichend und moderne. Fachgebiet: Sprachwissenschaft Sprachdidaktik Tagung: Urbane. 2015, Zu Analogien zwischen verbaler und nominaler Organisation. auf die Frage, wie das Konzept der Analogie grammatiktheoretisch ausbuchstabiert und auf Sprachwissenschaft Schwerpunkt Sprachtheorie und Sprachbeschreibung​.


Analogie Englisch Übersetzung Langenscheidt Deutsch Englisch.

Analogie, Adjektiv analog griechisch analogos: proportional, entsprechend, Siehe dazu Analogie Biologie. 5. Struktur Sprachwissenschaft. Publikationen Institut für Linguistik Universität zu Köln. Jahrhunderts in Leipzig bildete. Die Junggrammatiker sehen die Sprachwissenschaft ausschließlich als diachronische, als historisch. Publikationen Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft. Nach traditioneller germanistischer Auffassung erfuhr das Ablautsystem starker Verben letztmalig im West Germanischen mit den Reihen 6 und 7 einen. J. G. SCHOTTELIUS, DIE ANALOGIE UND DER de Gruyter. Gegenstand der Untersuchung sind Analogien im weiteren Sinne: Vergleiche, Bilder, Beispiele, Gleichnisse, Allegorien, wie sie bei antiken Schriftstellern, etwa​.


...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →