Zurück

ⓘ Johann Adolph von Hettersdorf. Freiherr Johann Adolph von Hettersdorf war Kapitular des Würzburger Domkapitels und Prorektor der Julius-Maximilians-Universität. ..



Johann Adolph von Hettersdorf
                                     

ⓘ Johann Adolph von Hettersdorf

Freiherr Johann Adolph von Hettersdorf war Kapitular des Würzburger Domkapitels und Prorektor der Julius-Maximilians-Universität.

                                     

1. Leben

Er entstammte dem alten fränkischen Adelsgeschlecht der Freiherren von Hettersdorf und wurde als Sohn des Barons Georg Adolf von Hettersdorf sowie seiner Gattin Anna Dorothea Hundt von Saulheim geboren.

Nachdem er am 29. April 1691 zu Würzburg tonsuriert worden war, folgte am 7. Juli des gleichen Jahres durch Kollation des Philipp Ludwig Faust von Stromberg seine Aufschwörung als Domizellar an der Würzburger Domkirche. Am 24. März 1720 wurde Johann Adolph in Würzburg zum Subdiakon geweiht und trat am 17. April 1720 in das Domkapitel ein. Nachdem er am 30. November 1723 die Weihe zum Diakon empfangen hatte, amtierte er in der Zeit von 1721 bis 1724 als Rektor Magnificus und 1725 als Prorektor der Würzburger Julius-Maximilians-Universität. Seit dem 30. Dezember 1725 war er zudem Präsident des Juliusspitals.

Sein Bruder Franz Rudolph von Hettersdorf 1675–1729 war Kapitular am Stift St. Burkard in Würzburg und Domherr im Bistum Worms. An ihn erinnert ein Epitaph im Wormser Dom.

                                     
  • Rat Franz Rudolph von Hettersdorf 1675 1729 Domkapitular in Worms und Stiftsherr in Würzburg Johann Adolph von Hettersdorf 1678 1727 Kapitular
  • zu Waldaschach, später in Rothenfels. Sein jüngerer Bruder Johann Adolph von Hettersdorf 1678 1727 amtierte als Domherr in Würzburg und als Prorektor
  • Lörzweiler integriert. Seine Söhne Franz Rudolph von Hettersdorf 1675 1729 und Johann Adolph von Hettersdorf 1678 1727 waren Domkapitulare in Worms und
  • mehrerer Würzburger Domherren z. B. Johann Philipp von Frankenstein, Johann Adolph von Hettersdorf oder Johann von Wolfskeel schlieSen kann. Als Domkapitulare
  • Hundt von Saulheim mit Georg Adolf von Hettersdorf 1711 ging die Ortsherrschaft an die Freiherrn von Hettersdorf über. Ihr Sohn Franz Rudolph von Hettersdorf
                                     
  • Schauspielerin Hettersdorf Franz Rudolph von 1675 1729 Domkapitular in Worms, Würzburger Stiftsherr, Mäzen Hettersdorf Johann Adolph von 1678 1727
  • Logiker und Kanoniker Peter von Treysa um 1406 belegt und für das Jahr 1413 Johann Zantfurt. Liste der Rektoren von 1582 bis 1699 auf uniarchiv.uni - wuerzburg
  • zudem Hinweise auf Adelsgesellschaften liefert. Im Wappenbuch von Johann Siebmacher von 1605 befinden sich im Kapitel Frenkische 150 Wappen siehe auch
  • April Johann Adolph von Hettersdorf Kapitular des Würzburger Domkapitels und Prorektor der Julius - Maximilians - Universität 49 9. April Thomas von Westen
  • kirchliche Ämter inne. Domherren sind auch als Bischöfe von Würzburg bekannt siehe Liste der Bischöfe von Würzburg Mehrfach sind auch Geistliche zugleich
  • deutscher Historiker, Pädagoge und Chronologe 74 29. März Mortimer von Buddenbrock - Hettersdorf preuSischer Generalleutnant 69 29. März Paolito Somazzi Schweizer

Benutzer suchten auch:

Adolph, Hettersdorf, Johann, Johann Adolph von Hettersdorf, johann adolph von hettersdorf, mann. johann adolph von hettersdorf,

...

Wörterbuch

Übersetzung

Suche bavarikon.

S. 374, Anm. 14, Z. 2: Johann Friedrich → Joseph Friedrich. S. 380, Anm. Hettersdorf, Emmerich Joseph Otto Johann Phi lipp Heinrich Georg Adolph: 247. Suche im Personenregister Germania Sacra. Adolph von Hohenburg und sein Bruder Reinhard von Hohenburg, Nachkommen von Die Kapelle Adelsberg wird durch Fürstbischof Johann II. von Brunn von Karsbach abgelöst und Oberamtmann von Hettersdorf kauft Schloss und Gut. Die Ritteradligen von Hutten, ihre soziale Stellung in Kirche FIS. Adolf Oldenburg und Delmenhorst, Graf Adolf Schleswig Holstein Gottorf, Fürstbischof, später König von Schweden Adolfi Neocorus, Johann Adolph August Marie von Buddenbrock Hettersdorf, Wolfgang von Budesheim, Werner Büch,. Die Benediktinerabtei und das Adelige Säkularkanonikerstift St. Utsch †1858 schmiedeeisernes Kruzifix vor Strahlenkranz Johann Baptist. Allmann I Teilen des 19. Jh. Ev. Gustav Adolf Kirche Koblenzer Straße 33 Wappenstein der Freiherren von Hettersdorf, späteres 18. Jh.


NS15 21930 Der Beauftragte des Führers für die Überwachung der.

Adolf Herzog Adolf Holzhausen Adolf Hund von Saulheim Adolf Johann Carl Adolf von Hanxleden Adolf von Hettersdorf Adolf von Hillesheim Adolf von. Geschichtsblatter Stadt Klingenberg. Dann die Fehde Phillips Voit von Rieneck gegen Erzbischof Adolf von Mainz, eine Begna Vermerk, dass Eb. Johann von Trier im Auftrag von K. F. alle in diesem 4 Die Freiherren von Hettersdorf waren seit 1326 in Unterbessenbach bei.


Komponist Bayerisches Musiker Lexikon Online.

Vgl. Johann Siebmacher, Grofies und allgemeines Wappenbuch. 2. Bd., 1. Kindes.s3 Aus der dritten Ehe mit Maria Esther Christina von Hettersdorf Trauzeugen waren Dr. Adolf Haeckermann, Greifswald, und Dr. Hermann Schoemann. Aabenhus, Arne Aagaard, Knud Aakjær, Lauritz Petersen Århammar. Arco, Philipp Nerius Johann Sigmund Fr. Anton Ludwig Graf von. 1750. Droste zu Senden, Johann Carl Adolph Frhr. von. 1748 Hettersdorf, Carl Frhr. von. Epoche 1933 1945 Catalogus Professorum Halensis. Dann durch Gustav Adolf, freilich ohne Erfolg, einer Umgestaltung unter zogen worden war den zugleich ernennten Facultätsassessoren Luca und Hettersdorf​ und denten und Kadetten vor, das vor ihm bereits johann Georg Sulzer in. Hartmann, Johann Adolph. Hettersdorf zugehörigen Erbbestandsmühle zu Waldaschaff, ihm einen Nachlaß bei der Schatzung zu. seitens des Johann Adam Kunkel zu Waldaschaff, Hofbeständers der Freiherren v. Requisition des Frhrn. Philipp Adolf Wilhelm v.





Rektoren im 18. Jahrhundert Universitäts Archiv.

Februar 1376 Johann Gundelwin bittet Elekt Adolf von Mainz, einige seiner referenziert mit @label Klebiß: Jakob Hettersdorf: Fritz von Mainz: Adolf I. Eb. Findmitteldatenbank Generaldirektion der Staatlichen Archive. Ahnenprobe des Philipp Adolph Wilhelm v. Hedersdorf Hettersdorf. ausgefertigt 1739 Mai 16, Hund v. Saulheim, Johann Christoph Enthält: 21. Rodenstein. Beschwerde der Gemeinde Waldaschaff beim Erzbischof von Mainz. Adolf Johann Stegeborg, Herzog, I. 1629 1689 1 Adolph Salm Grumbach, Wild und Rheingraf 1614 1668 1 Adolph Hettersdorf, Amand von 1. Komponist Bayerisches Musiker Lexikon Online LMU München. Linke Abb.: Wappen des Mainzer Kurfürsten Johann Philipp von Schönborn. Juliana und Philipp Adolph zeigt das Wappen Hedersdorff Hettersdorf, in Silber​.


Hettersdorf Adelsgeschlecht Archiv C6 Magazin.

Hundt von Saulheim, bis 1762. Philipp Adolf Freiherr von Hettersdorf, 1762 als Erbe–1798. Mainzer Kaufmann Josef Kopps, 1798 Kauf. Gemeinde Lörzweiler. Index des Findbuchs Brief von Johann Adolf Kalliope. Achim Trunk Hrsg., Adolf Butenandt und die Kaiser Wilhelm Gesellschaft. Literatur: Notker Hammerstein, Die Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Hettersdorf, Martin Lintzel und Julius Schniewind Versetzung nach Halle,. Familienforschung Peters GEDBAS. Eheschließung des Johann Wilhelm von Wolfskeel mit Eleonora Juliana von Zeichnung der Grabplatte des Georg Adolph von Hettersdorf in der Kirche zu.


Zoologie 2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft eV.

Abtretung der nach dem Tod ihres Bruders Johann Fuchs von Bimbach an Karl von Hettersdorf zu Stöckach über den Domkapitular Adolf Philipp Ernst Fuchs. Bd. 6 BBAW. Georg Adolf von Hettersdorf? 1711, hochstiftisch würzburgischer Geheimer Rat​, Rudolph von Hettersdorf 1675 1729 und Johann Adolph von Hettersdorf. Emmerich Joseph Freiherr von Hettersdorf Historische Bildpostkarten. Halfeld, Adolf Hansemann, Marlise Harden, Maximilian Hashagen, von, Prof. Dr. Heine Weber, Friedrich Johann Weber, Hans Siegfried, Dr. Weigel, Karl Theodor Weinert, Hans, Prof. Buddenbrock Hettersdorf, Wolfgang Freiherr von, Prof. Die Vertreibung von Wissenschaftlern aus den deutschen. Herzog Adolph von Nassau, Abfindungsverhandlungen 53 79 183v–184. Jagdrecht auf Behrends, Johann Christoph Heinrich Albert, Bgm. zu Hohenmölsen, 1870 Disziplinar sache 269 82 Buddenbrock Hettersdorf, Richard Frh. v.


Die 7\Jackenheimer Revolution von 1792 93 Ortsmuseum.

FvHutten: Johann von Hutten XIII, 1 habe einen Stammbaum aus dem Jahr A 12 Ahnenproben: 208 Johann Philipp von Hutten, 209 Adolph Karl Friedrich von November 1661 den Ehepakt mit der Maria Katharina von Hettersdorf schloß. Der südliche Seitenaltar von St. Burkard in Würzburg Heraldik. Segmentbogen das Wappen des fürstlichen Bauherrn Adolph von Dalberg. Der letzte der Pröpste war Joseph von Hettersdorf 1775 1802. die beiden Seitenaltäre mit Bildern des Fuldaer Hofmalers Johann Andreas Herrlein sowie die. Nachrichten aus dem Spessart – Wandern Geschichte Region. Gebsattel, Freiherren von Geck, Ernst Adolf. Genealogie Leben Werke Phil. Carl Emmerich Frhr. v. Hettersdorf, auf Rottenfels usw., u. d. Charl. Cath. Brigitte. 445 470 Register Stadt und Stiftsarchiv Aschaffenburg. Er war der Sohn von Johann Reinhard von Pfirt und Franziska von Georg Adolph von Hettersdorf 1711 Anna Dorothea Hund von Saulheim. Großeltern.


Wolfgang Freiherr von Buddenbrock Hettersdorf.

Bentheim Tecklenburg, Graf Adolph von. tI623 248, 251 Johann Adolf Ludwig von, Schwegerhof. 119 Hettersdorf, Maria Eva Carharina von, verh. Redwitz. Personen Mainzer Professorenkatalog Gutenberg Biographics. Adolf Dabelow 1899, †1984 Johann Dahm 1689, †1758 Peter Daniels 1765, †1819 Hermann Dänzer 1904, †1987 Bruno Decker 1907. IX.6 Fuchs Findmitteldatenbank Generaldirektion der Staatlichen. 114 Geschichte der Freiherrlich von Hettersdorf sehen Familie daß Adolph Hund von Saulheim den Hof des t Dekans Johann Christoph von. Lammersheim​.


Franz Rudolph von Hettersdorf – Würzburg.

Mit Kompositionen Auswahl von Johann Friedrich Freiherr von Dalberg, Emmerich Joseph Freiherr von Hettersdorf, Heinrich Anton Hoffmann, Johann Georg Ritter von Rieff, Vincenzo Righini, Johann Franz Xaver Sterkel, Adolph Ganz. Kurmainzischer Hof und Staats Kalender: auf das Jahr 1780. Als sich der Mainzer Erzbischof Adolf II. von Nassau Kurfürst 1461 1475 senen Kurfürsten Johann Schweikard von Kronberg 1604 1626 November 1781 wies der Kurfürst den Geistlichen Rat und derzeitigen Prorektor Hettersdorf an. Und Landesbibliothek Bonn Autor Beteiligte H Universitäts. Philipp Adolf Wilhelm v. Hettersdorf. Ritterschaft beim Erzbischof von Mainz, den Verkauf der Kurpfälzer. K 557 1373 Untertanen zu Lörzweiler betreffend 2 Bl. BESTAND U 215 GEMEINDEARCHIV LÖRZWEILER FINDBUCH. Die Freiherrn von Hettersdorf f auch Heddersdorf oder Heddersdorff waren ein Rudolph von Hettersdorf 1675–1729 und Johann Adolph von Hettersdorf.





HStAD Bestand A 12 Nr. 196 Ahnenprobe des Philipp Adol.

1721 – 1724 Johann Adolph Freiherr von Hettersdorf, Domherr. 1719 – 1720 21 Fürstbischof Johann Philipp Franz von Schönborn. Johann Adolph von Hettersdorf – Würzburg. Neue Artikel: Anthes Familie Johann Georg Heinrich Backofen Ludwig van von Hettersdorf Lothar Hoffmann Erbrecht Klaus Hortschansky Karl Israel Philipp Karl Appiano Baumann Familie Adolf Beyschlag Joseph Anton Boos​. Ahnenprobe des Philipp Adolph Wilhelm v. Hedersdorf Hettersdorf. Arnold, Johann Baptist um 1833–um 1867, Komponist. Arnold, Johann Georg Eichner, Ernst Dietrich Adolph 1740–1777, Komponist. Eigendorfer, Georg Hettersdorf, Emmerich Joseph Otto von 1766–1830, Komponist. Heuberger. Schloss Lörzweiler Altes Schloss in Lörzweiler Alle Burgen. Adolfstr. 52 pt. Hcttersdorf, Wollg. 5762. Thienemann, August, Dr. phil.,2. Plön, Haus Waldkoppel, F. von der philosophischen Fakultät: Prof Freiherr von Buddenbrock Hettersdorf, als zurzeit tätiger X Zihnarzt Schu, Johann, Annenstr​. 57.


Start Kulturerbe Niedersachsen.

Johann Adolph von Hettersdorf. Hausritterorden vom heiligen Michael Deutsche Gesellschaft für. Wappen des Freiherrn Adolph von Hövel 1 Wappen des Freiherrn C. A. von Zedlitz Wappen des Freiherrn Johann Paul von Vockel 1 Wappen des Freiherrn Wappen des Freiherrn Philipp von Hettersdorf 1 Wappen des Freiherrn. HHStAW Bestand 128 2 Nr. 601 Genealogische Sammlung zur. Hr. Philipp Adolph Joseph Molitor, auch Domv cellar r. Hr. Johann Michael Hettersdorf, s. iS. Vikarii. Hr. Georg Adam Wenzel,.


Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Fulda.

Von Buddenbrock Hettersdorf, Wolfgang C Camerer, Joachim E Eckardt, Theo Eckert Möbius, Adolf Eger, Karl Fück, Johann G Gabriel, Paul Gärtner. Chronik von Adelsberg Stadt Gemünden a.Main. Lehenbrief des Bischofs Johann Gottfried von Würzburg für Wolf von des Stifts Comburg gegen den Bischof Philipp Adolf von Würzburg vom 23. Lehenbrief des Bischofs Johann Hartmann von Würzburg für Georg Rudolf von Hettersdorf,.


...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →