Zurück

ⓘ Wayne Hynes ist ein ehemaliger kanadisch-deutscher Eishockeyspieler. Als Spieler war Hynes in der DEL für die Schwenninger Wild Wings, die München Barons, die A ..

                                     

ⓘ Wayne Hynes

Wayne Hynes ist ein ehemaliger kanadisch-deutscher Eishockeyspieler. Als Spieler war Hynes in der DEL für die Schwenninger Wild Wings, die München Barons, die Adler Mannheim sowie für die Hamburg Freezers und die Hannover Scorpions aktiv. Seit seinem Karriereende ist er als Trainer tätig.

                                     

1. Spielerkarriere

Der 1.82 m große Center begann seine Karriere bei den Medicine Hat Tigers in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League, nach zwei Jahren im Team der University of Calgary im Spielbetrieb der Canadian Interuniversity Sport wechselte der Linksschütze schließlich zum Grefrather EC in die 2. Bundesliga.

Nach dem Abstieg der Grefrather in die Oberliga und einem weiteren Jahr beim TuS Geretsried unterschrieb Hynes einen Vertrag bei den Schwenninger Wild Wings, für die er fünf Jahre lang in der neu gegründeten DEL spielte. Nachdem der Kanadier die Play-Offs der Saison 1998/99 beim Schweizer Zweitligisten SC Langnau verbrachte, wechselte er zur Saison 1999/00 zurück in die DEL zu den München Barons, mit denen er im selben Jahr die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte. Nach drei Jahren bei den Adler Mannheim, die auch den erneuten Gewinn der Meisterschaft 2001 beinhalteten, wechselte Hynes zum Ligakonkurrenten Hamburg Freezers, seine letzte DEL Station waren die Hannover Scorpions in der Saison 2004/05.

Im Sommer 2005 ging der Stürmer erneut zum inzwischen in die 2. Bundesliga abgestiegenen Schwenninger ERC, seine Spielerkarriere beendete Hynes 2007 beim Zweitliga-Vizemeister Kassel Huskies.

                                     

1.1. Spielerkarriere International

Für die Deutsche Eishockeynationalmannschaft bestritt der gebürtige Kanadier die Weltmeisterschaften 2001 und 2002, außerdem stand er für das deutsche Team bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City auf dem Eis.

                                     

2. Trainerkarriere

Seine Trainerkarriere begann in der Saison 2007/08 bei den Eisbären Regensburg. Am 8. Januar 2008 gaben die Eisbären Regensburg bekannt, dass Wayne Hynes ab sofort von der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen als Trainer entbunden wurde. Ab November 2008 trainierte er die Eispiraten Crimmitschau, ehe er seinen Vertrag nach der Saison 2009/10 aus privaten Gründen nicht mehr verlängerte.

Ab Dezember 2014 war Hynes Co-Trainer der ersten Mannschaft der Schwenninger Wild Wings. Wayne Hynes war bis dato als hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim Schwenninger ERC tätig und coachte die dortige Bundesliga-Schülermannschaft.

                                     

3. Karrierestatistik

Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation

                                     
  • Hynes ist der Familienname folgender Personen: Daniel Hynes 1968 US - amerikanischer Politiker Eliza Karley Hynes 1992 australische Volleyball
  • In der Saison 2007 08 mussten sich die Eisbären unter Trainerneuling Wayne Hynes erstmals seit 2002 dem sportlichen Abstiegskampf stellen, konnten jedoch
  • seiner Juniorenzeit spielte Fitzpatrick gemeinsam mit Trevor Linden und Wayne Hynes bei den Medicine Hat Tigers in der Western Hockey League. Zweimal, 1987
  • Assistenztrainer unter John Hynes zu arbeiten. Nach fünf Saisons bei den Penguins wechselte er im Juni 2015 gemeinsam mit Hynes der Cheftrainer wurde, zu
  • Karriere bei den Medicine Hat Tigers an der Seite von Trevor Linden, Wayne Hynes und Chris Osgood. Während des NHL Entry Draft 1989 wurde er von den New
  •  Juni 2017. Eispiraten Crimmitschau: Trainerwechsel in Crimmitschau - Wayne Hynes löst Doug Irwin ab. In: eishockey.info. 17. November 2008, abgerufen
  • Paula F. Campos, M. Thomas P. Gilbert, Sergios - Orestis Kolokotronis, Wayne H. Hynes Rob DeSalle, Peter Daszak, Ross D. E. MacPhee, Alex D. Greenwood: Historical
  • Molekularbiologe Hynes Vicky 1981 englische Squashspielerin Hynes Wayne 1969 kanadisch - deutscher Eishockeyspieler und - trainer Hynes William Joseph
  • Hrudey Gordon Hynes Ed Johnstone Dan Kordic Mark Lamb Jamie Linden Trevor Linden Joffrey Lupul Tom Lysiak Clarke MacArthur Alan May Wayne McBean Bryan
  • Bundesliga gelang. Bekannteste Spieler dieser Zeit waren Mark MacKay und Wayne Hynes Zum Ende der Saison 1991 92 musste der alte GEC aufgrund anhaltender
  • einem Farbfilm und John Wayne für den Besten Film Dimitri Tiomkin erhielt für seine Filmmusik 1961 den Golden Globe und John Wayne im selben Jahr den Laurel
  • Colton Sissons  Craig Smith  Kyle Turris  Austin Watson Cheftrainer: John Hynes   Assistenztrainer: Dan Lambert  Dan Muse   General Manager: David Poile
                                     
  • Faour John C. Ford Mary Dyer Gordon Constance Howley Captain Sidney J. Hynes Susan Frances Williams Bridget Foster Jane Stuart Green General Rick Hillier
  • Paula F. Campos, M. Thomas P. Gilbert, Sergios - Orestis Kolokotronis, Wayne H. Hynes Rob DeSalle, Peter Daszak, Ross D. E. MacPhee, Alex D. Greenwood: Historical
  • Trainerstab der New Jersey Devils und ist dort fortan als Assistent von John Hynes aktiv. 2004 Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft Vertrat die USA bei:
  • Diese Interimslösung wurde nach Ende der Saison 2014 15 beendet, als John Hynes als neuer alleiniger Cheftrainer vorgestellt wurde. Vor und während seines
  • Spielzeit 2019 20 fortsetzten und bei ausbleibendem Erfolg Cheftrainer John Hynes entlieSen. In Summe führte dies dazu, dass eine Verlängerung seines im Sommer
  • Roger Evans Howe 1945 Robert Studley Forrest Hughes 1938 2012 Samuel Hynes 1924 2019 Kazuo Ishiguro 1954 Wjatscheslaw Wsewolodowitsch Iwanow
  • Hicks 1969 Eishockeyspieler Phil Huber 1969 Eishockeyspieler Wayne Hynes 1969 Eishockeyspieler Aleisha Cline 1970 Freestyle - Skierin
  • Erfolglosigkeit im November 2008 durch Wayne Hynes ersetzt wurde. Nach 1 ½ Saisons an der Bande der Eispiraten wurde der Vertrag mit Hynes zum Ende der Saison 2009 10
  • Robert Lawrence Alamo The Alamo Gordon Sawyer Samuel Goldwyn SSD Fred Hynes Todd - AO SSD Das Appartement The Apartment Gordon Sawyer Samuel Goldwyn
                                     
  • Tante Auntie Mame präsentiert von Charlton Heston und Jane Wyman Fred Hynes South Pacific Leslie I. Carey Zeit zu leben und Zeit zu sterben A Time
  • James Rothman 2013 Randy Schekman 2013 1997: Corey Goodman, Richard O. Hynes Alfred G. Knudson, Erkki Ruoslahti 1998: Giuseppe Attardi, Elizabeth Blackburn
  • In der Saison 2007 08 mussten sich die Eisbären unter Trainerneuling Wayne Hynes erstmals seit 2002 dem sportlichen Abstiegskampf stellen, konnten jedoch
  • Hauptrollen sind Neil Patrick Harris, Patrick Warburton, Malina Weissman, Louis Hynes K. Todd Freeman, und Presley Smith zu sehen. Die erste Staffel der Serie
  • Colton Sissons  Craig Smith  Kyle Turris  Austin Watson Cheftrainer: John Hynes   Assistenztrainer: Dan Lambert  Dan Muse   General Manager: David Poile
  • entlassen. Ihm folgte der kurz zuvor bei den New Jersey Devils entlassene John Hynes Die Nashville Predators spielen seit ihrer Gründung in der Nashville Arena
  • Herzog Fred Herzog: Photographs Douglas McIntyre Publishers Inc. Gary Hynes Island Wineries of British Columbia TouchWood Editions Robert J. Wiersema
  • Dennis Seidenberg, Michael Bakos Angreifer: Gordon Hynes Mark Etz, Dave Tomlinson, Steve Junker, Wayne Hynes Devin Edgerton, Ron Pasco, Mark Pederson, Georg
  • Casselman, Peter Douris, Thomas Greilinger, Jörg Handrick, Philip Huber, Wayne Hynes Robert Joyce, Mike Kennedy, Jari Korpisalo, Bill McDougall, Johan Rosén

Wörterbuch

Übersetzung

Benutzer suchten auch:

wayne hynes, mann. wayne hynes,

...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →