Zurück

★ British Academy Film AwardBeste visuelle Effekte - british academy of film and television arts (BAFTA Award for Best Special Visual Effects)

                                     

★ British Academy Film Award/Beste visuelle Effekte

English version: BAFTA Award for Best Special Visual Effects

Die British Academy Film Award: Beste visuelle Effekte, verliehen seit 1983.

Die unten aufgeführten Filme werden mit Ihrem deutschen Verleihtitel, soweit festgestellt werden kann, dann ist das fremdsprachige original-Titel folgt in Klammern in kursiver Schrift. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger film Titel sind identisch. Die Gewinner sind farblich hervorgehoben in den ersten Platz.

                                     

1. 1980er Jahre. (1980s)

Tausend neun hundert achtzig drei

Richard Edlund – Poltergeist

Douglas Trumbull, Richard Yuricich, David Dryer – Blade Runner Dennis Muren, Carlo Rambaldi – E. T. – Der Außerirdische E.T. the Extra-Terrestrial Richard Taylor, Harrison Ellenshaw – Tron

Tausend neun hundert achtzig vier

Richard Edlund, Dennis Muren, Ken Ralston, Kit West – Die Rückkehr der Jedi-Ritter die Rückkehr der Jedi Ritter

Roy Field, Brian Smithies, Ian Wingrove – Der dunkle Kristall The Dark Crystal Michael L. Fink, Joe Digaetano, Jack Cooperman, Don Hansard, Colin Cantwell, William A. Fraker – WarGames – Kriegsspiele WarGames Gordon Willis, Joel Hynek, Stuart Robertson, Richard Greenberg – Zelig

Tausend neun hundert achtzig fünf

Dennis Muren, George Gibbs, Michael J. McAlister, Lorne Peterson – Indiana Jones und der Tempel des Todes Indiana Jones und der Tempel des Todes

Christopher Tucker, Alan Whibley – Die Zeit der Wölfe The Company of Wolves Richard Edlund – Ghostbusters – Die Geisterjäger Ghostbusters Fred Cramer – The Killing Fields – Schreiendes Land The Killing Fields

Tausend neun hundert achtzig sechs

George Gibbs, Richard Conway – Brasilien

Kevin Pike, Ken Ralston – Zurück in die Zukunft Back to the Future Nick Allder, Peter Voysey – Legende Legend diverse – The Purple Rose of Cairo

Tausend neun hundert achtzig sieben

Robert Skotak, Brian Johnson, John Richardson, Stan Winston Aliens – Die Rückkehr Der Außerirdischen

Duncan Kenworthy, John Stephenson, Chris Carr – Das wahre Leben der Alice im Wonderland Dreamchild Roy Field, Brian Froud, George Gibbs, Tony Dunsterville – Die Reise ins Labyrinth Peter Hutchinson – Mission The Mission

Tausend neun hundert achtzig acht

Michael Lantieri, Michael Owens, Ed Jones, Bruce Walters – Die Hexen von Eastwick Die Hexen von Eastwick

Chris Walas, Jon Berg, Louis Craig, Hoyt Yeatman – Die Fliege The Fly John Evans – Full Metal Jacket Bran Ferren, Martin Gutteridge, Lyle Conway, Richard Conway – Der kleine Horrorladen Little Shop of Horrors

Tausend neun hundert achtzig neun

George Gibbs, Richard Williams, Ken Ralston, Ed Jones – who framed Roger Rabbit Who Framed Roger Rabbit

Peter Kuran, Alan Munro, Robert Short, Ted Rae – Beetlejuice Gino De Rossi, Fabrizio Martinelli – Der letzte Kaiser The Last Emperor Rob Bottin, Phil Tippett, Peter Kuran, Rocco Gioffre – RoboCop
                                     

2. 1990er Jahre. (1990s)

Tausend neun hundert neunzig

Ken Ralston, Michael Lantieri, John Bell, Steve Gawley – Zurück in die Zukunft II Zurück in die Zukunft Teil II

Kent Houston, Richard Conway – Die Abenteuer des Baron Münchhausen The Adventures of Baron Munchausen Derek Meddings, John Evans – Batman George Gibbs, Michael J. McAlister, Mark Sullivan, John Ellis – Indiana Jones und der letzte Kreuzzug Indiana Jones and the Last Crusade

Tausend neun hundert neunzig eines

Die gesamte Wirkung des Teams, Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft Honey, I Shrunk the Kids

Gesamtes Effektteam – Dick Tracy Gesamtes Effektteam – Die totale Erinnerung – Total Recall Total Recall Gesamtes Effektteam – Ghost – Nachricht von Sam Ghost

Tausend neun hundert neunzig zwei

Stan Winston, Dennis Muren, Gene Warren Jr, Robert Skotak – Terminator 2 – Tag der Abrechnung Terminator 2: Judgement Day

Allen Hall, Scott Farrar, Clay Pinney, Mikael Salomon – Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen Backdraft Stan Winston – Edward mit den Scherenhänden Edward Scissorhands Frans Wamelink, Eve Ramboz, Masao Yamaguchi – Prosperos Bücher Prosperos Books

Tausend neun hundert neunzig drei

Michael Lantieri, Ken Ralston, Alec Gillis, Tom Woodruff Jr, Doug Chiang, Douglas Smythe – Der Tod ist der Tod steht Ihr gut

Richard Edlund, George Gibbs, Alec Gillis, Tom Woodruff Jr. – Alien 3 Alien³ Michael L. Fink, John Bruno, Craig Barron, Dennis Skotak – Batmans Rückkehr Batman Returns Randy Fullmer – Die Schöne und das Biest Beauty and the Beast

Tausend neun hundert neunzig vier

Dennis Muren, Stan Winston, Phil Tippett, Michael Lantieri – Jurassic Park

Don Paul, Steve Goldberg – Aladdin Roman Coppola, Gary Gutierrez, Michael Lantieri, Gene Warren Jr. – Bram Stoker’s Dracula William Mesa, Roy Arbogast – Auf der Flucht The Fugitive

Tausend neun hundert neunzig fünf

Ken Ralston, George Murphy, Stephen Rosenbaum, Doug Chiang, Allen Hall – Forrest Gump

Scott Squires, Steve "Spaz" Williams, Tom Bertino, Jon Farhat – Die Maske The Mask Boyd Shermis, John Frazier, Ron Brinkmann, Richard E. Hollander – Speed John Bruno, Thomas L. Fisher, Jacques Stroweis, Pat McClung, Jamie Dixon – True Lies – Wahre Lügen True Lies

Tausend neun hundert neunzig sechs

Robert Legato, Michael Kanfer, Matt Sweeney, Leslie Ekker – Apollo 13

Scott E. Anderson, Neal Scanlan, John Cox, Chris Chitty, Charles Gibson – Ein Schweinchen namens Babe Chris Corbould, Derek Meddings, Brian Smithies – GoldenEye Michael J. McAlister, Brad Kuehn, Robert Spurlock, Martin Bresin – Waterworld

Tausend neun hundert neunzig sieben

Stefen Fang-Meier, John Frazier, Henry LaBounta, Habib Zargarpour Twister

Tricia Henry Ashford, Volker Engel, Clay Pinney, Douglas Smith, Joe Viskocil – Independence Day Jon Farhat – Der verrückte Professor The Nutty Professor Eben Ostby, William Reeves – Toy Story

Tausend neun hundert neunzig acht

Mark Stetson, Karen E. Goulekas, Nick Allder, Neil Corbould, Nick Dudman – Das fünfte Element-Das Fünfte Element

Peter Chiang – Ein Fall für die Borger The Borrowers Eric Brevig, Rick Baker, Rob Coleman, Peter Chesney – Men in Black Robert Legato, Mark A. Lasoff, Thomas L. Fisher, Michael Kanfer – Titanic

Tausend neun hundert neunundneunzig

Stefen Fang Meier, Roger Guyett, Neil Corbould – Der Soldat James Ryan Saving Private Ryan

Ken Bielenberg, Philippe Gluckman, John Bell, Kendal Cronkhite – Antz Bill Westenhofer, Neal Scanlan, Chris Godfrey, Grahame Andrew – Schweinchen Babe in der großen Stadt Babe: Pig in the City Michael J. McAlister, Brad Kuehn, Craig Barron, Peter Chesney – Die Truman Show The Truman Show
                                     

3. 2000er Jahre

Zwei tausend

John Gaeta, Steve Courtley, Janek Sirrs, Jon Thum – Der Matrix-Die Matrix

Bill Reeves, Eben Ostby, Rick Sayre, Sharon Calahan – Das große Krabbeln A Bugs Life John Andrew Berton Jr., Daniel Jeannette, Ben Snow, Chris Corbould – Die Mumie The Mummy Jim Mitchell, Kevin Yagher, Joss Williams, Paddy Eason – Sleepy Hollow John Knoll, Dennis Muren, Scott Squires, Rob Coleman – Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung Star Wars: Episode I – The Phantom Menace

Zwei tausend eins

Stefen Fang-Meier, John Frazier, Walt Conti, Habib Zargarpour, Tim Alexander – Der Sturm-The Perfect Storm

Paddy Eason, Mark Nelmes, Dave Alex Riddett – Chicken Run – Hennen rennen Chicken Run John Nelson, Tim Burke, Rob Harvey, Neil Corbould – Gladiator Kent Houston, Tricia Henry Ashford, Neil Corbould, Paul Docherty, Dion Hatch – Vertical Limit Rob Hodgson, Leo Lo, Jonathan F. Styrlund, Bessie Cheuk, Travis Baumann – Tiger and Dragon Wo hu cang long

2002 Jim Rygiel, Richard Taylor, Alex Funke, Randall William Cook, Mark Stetson – der Herr Der Ringe: Die Gefährten Der Herr der Ringe: die Gemeinschaft des Ringes

Dennis Muren, Scott Farrar, Michael Lantieri – A.I. – Künstliche Intelligenz A.I. – Artificial Intelligence Robert Legato, Nick Davis, John Richardson, Roger Guyett, Jim Berney – Harry Potter und der Stein der Weisen Hatty Potter and the Sorcerers Stone Chris Godfrey, Andy Brown, Nathan McGuinness, Brian Cox – Moulin Rouge Ken Bielenberg – Shrek – Der tollkühne Held Shrek

Zwei tausend drei

Jim Rygiel, Richard Taylor, Alex Funke, Randall William Cook, Mark Stetson – der Herr Der Ringe: Die zwei Türme der Herr Der Ringe: Die Zwei Türme

R. Bruce Steinheimer, Michael Owens, Edward Hirsh, Jon Alexander – Gangs of New York Jim Mitchell, Nick Davis, John Richardson, Bill George, Nick Dudman – Harry Potter und die Kammer des Schreckens Harry Potter and the Chamber of Secrets Scott Farrar, Michael Lantieri, Nathan McGuinness, Henry LaBounta – Minority Report John Dykstra, Scott Stokdyk, Wai Kit Leung, John Frazier, Anthony LaMolinara – Spider-Man

Zwei tausend vier

Joe Letteri, Jim Rygiel, Randall William Cook, Alex Funke – der Herr Der Ringe: Die Rückkehr des Königs der Herr Der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Stefen Fangmeier, Nathan McGuinness, Robert Stromberg, Daniel Sudick – Master & Commander – Bis ans Ende der Welt Master and Commander: The Far Side of the World John Knoll, Hal T. Hickel, Terry D. Frazee, Charles Gibson – Fluch der Karibik Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl Tommy Tom, Kia Kwan Tam, Wai Kit Leung, Jaco Wong Hin Leung – Kill Bill – Volume 1 Kill Bill: Vol. 1 Kevin Scott Mack, Seth Maury, Lindsay MacGowan, Paddy Eason – Big Fish

Zwei tausend fünf

Karen E. Goulekas, Neil Corbould, Greg Strause, Remo Balcells – Der Tag Nach Morgen

John Dykstra, Scott Stokdyk, Anthony LaMolinara, John Frazier – Spider-Man 2 John Richardson, Roger Guyett, Tim Burke, Bill George, Karl Mooney – Harry Potter und der Gefangene von Askaban Harry Potter and the Prisoner of Azkaban Angie Lam, Andy Brown, Kirsty Millar, Luke Hetherington – House of Flying Daggers Shí Miàn Mái Fú Robert Legato, Peter G. Travers, Matthew Gratzner, R. Bruce Steinheimer – Aviator The Aviator

Zwei tausend sechs

Joe Letteri, Christian Rivers, Brian Van T Hul, Richard Taylor – King Kong

Dean Wright, Bill Westenhofer, Jim Berney, Scott Farrar – Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe Janek Sirrs, Dan Glass, Chris Corbould, Paul J. Franklin – Batman Begins Nick Davis, Jon Thum, Chas Jarrett, Joss Williams – Charlie und die Schokoladenfabrik Charlie and the Chocolate Factory Jim Mitchell, John Richardson, Tim Webber, Tim Alexander – Harry Potter und der Feuerkelch Harry Potter and the Goblet of Fire

Zwei tausend sieben

John Knoll, Hal T. Hickel, Charles Gibson, Allen Hall – Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 Pirates of the Caribbean: Dead Mans Chest

Mark Stetson, Neil Corbould, Richard R. Hoover, Jon Thum – Superman Returns Edward Irastorza, Everett Burrell, David Martí, Montse Ribé – Pans Labyrinth El laberinto del fauno Steven Begg, Chris Corbould, John Paul Docherty, Ditch Doy – Casino Royale Frazer Churchill, Tim Webber, Mike Eames, Paul Corbould – Children of Men

Zwei tausend acht

Michael Fink, Bill West Hofer, Ben Morris, Trevor Wood – Der Goldene Kompass Der Goldene Kompass

Peter Chiang, Charlie Noble, Mattias Lindahl, Joss Williams – Das Bourne Ultimatum The Bourne Ultimatum Tim Burke, John Richardson, Emma Norton, Chris Shaw – Harry Potter und der Orden des Phönix Harry Potter and the Order of the Phoenix John Knoll, Charles Gibson, Hal Hickel, John Frazier – Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt Pirates of the Caribbean: At Worlds End Scott Stokdyk, Peter Nofz, John Frazier, Spencer Cook – Spider-Man 3

Zwei tausend neun

Eric Barba, Craig Barron, Nathan McGuinness, Edson Williams, Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button

Chris Corbould, Nick Davis, Paul Franklin, Tim Webber – The Dark Knight Pablo Helman, Marshall Krasser, Steve Rawlins – Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull Hal Hickel, Shane Patrick Mahan, John Nelson, Ben Snow – Iron Man Chris Corbould, Kevin Tod Haug – Ein Quantum Trost Quantum Of Solace
                                     

4. 2010er

Zweitausend zehn

Joe Letteri, Stephen Rosenbaum, Richard Baneham, Andrew R. Jones – Avatar – Aufbruch nach Pandora Avatar

Dan Kaufman, Peter Muyzers, Robert Habros, Matt Aitken – District 9 John Richardson, Tim Burke, Tim Alexander, Nicolas Aithadi – Harry Potter und der Halbblutprinz Harry Potter and the Half-Blood Prince Roger Guyett, Russell Earl, Paul Kavanagh, Burt Dalton – Star Trek Richard Stutsman – Tödliches Kommando – The Hurt Locker The Hurt Locker

Zwei tausend elf

Chris Corbould, Paul Franklin, Andrew Lockley, Peter Bebb – Gründung

Ken Ralston, David Schaub, Sean Phillips, Carey Villegas – Alice im Wunderland Dan Schrecker – Black Swan Tim Burke, John Richardson, Nicolas AitHadi, Christian Manz – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 Guido Quaroni, Michael Fong, David Ryu – Toy Story 3

Zwei tausend zwölf

Tim Burke, John Richardson, Greg Butler, David Vickery – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2

Joe Letteri – Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn The Adventures of Tintin: The Secret of the Unicorn Ben Morris, Neil Corbould – Gefährten War Horse Robert Legato, Ben Grossman, Joss Williams – Hugo Cabret Hugo Joe Letteri, Dan Lemmon, R. Christopher White – Planet der Affen: Prevolution Rise of the Planet of the Apes

Zwei tausend dreizehn

Bill West-Hofer, Guillaume Rocheron, Erik-Jan De Boer, Donald R. Elliott – Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger-Life of Pi

Paul Franklin, Chris Corbould, Peter Bebb, Andrew Lockley – The Dark Knight Rises Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton, R. Christopher White – Der Hobbit: Eine unerwartete Reise The Hobbit: An Unexpected Journey Richard Stammers, Charley Henley, Trevor Wood, Paul Butterworth – Prometheus – Dunkle Zeichen Prometheus Janek Sirrs, Jeff White, Guy Williams, Dan Sudick – Marvel’s The Avengers The Avengers

Zwei tausend vierzehn

Tim Webber, Chris Lawrence, David Shirk, Neil Corbould, Nikki Penny – Schwerkraft

Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton, Eric Reynolds – Der Hobbit: Smaugs Einöde The Hobbit: The Desolation of Smaug Bryan Grill, Christopher Townsend, Guy Williams, Daniel Sudick – Iron Man 3 Hal T. Hickel, John Knoll, Lindy De Quattro, Nigel Sumner – Pacific Rim Ben Grossmann, Burt Dalton, Patrick Tubach, Roger Guyett – Star Trek Into Darkness

Zweitausend fünfzehn

Paul Franklin, Scott Fisher, David Shirk, Andrew Lockley, Ian Hunter – Interstellar

Joe Letteri, Dan Lemmon, Erik Winquist, Daniel Barrett – Planet der Affen: Revolution Stéphane Ceretti, Paul Corbould, Jonathan Fawkner, Nicolas Aithadi – Guardians of the Galaxy Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton, R. Christopher White – Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere Richard Stammers, Anders Langlands, Tim Crosbie, Cameron Waldbauer – X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Zwei tausend sechzehn

Chris Corbould, Roger Guyett, Paul Kavanagh, Neal Scanlan – Star Wars: das Erwachen der Macht, Star Wars: the Force Awakens

Jake Morrison, Greg Steele, Dan Sudick, Alex Wuttke – Ant-Man Mark Williams Ardington, Sara Bennett, Paul Norris, Andrew Whitehurst – Ex Machina Andrew Jackson, Dan Oliver, Tom Wood, Andy Williams – Mad Max: Fury Road Tim Ledbury, Richard Stammers, Steven Warner – Der Marsianer – Rettet Mark Watney The Martian

Zwei tausend siebzehn

Robert Legato, Dan Lemmon, Andrew R. Jones, Adam Valdez – Das Dschungelbuch

Louis Morin – Arrival Richard Bluff, Stephane Ceretti, Paul Corbould, Jonathan Fawkner – Doctor Strange Tim Burke, Pablo Grillo, Christian Manz, David Watkins – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Fantastic Beasts and Where to Find Them Neil Corbould, Hal Hickel, Mohen Leo, John Knoll, Nigel Sumner – Rogue One: A Star Wars Story

Zwei tausend achtzehn

Richard R. Hoover, Paul Lambert, Gerd Nefzer, John Nelson – Blade Runner 2049

Scott Fisher, Andrew Jackson – Dunkirk Dennis Berardi, Trey Harrell, Kevin Scott – Shape of Water – Das Flüstern des Wassers The Shape of Water Stephen Aplin, Chris Corbould, Ben Morris, Neal Scanlan – Star Wars: Die letzten Jedi Star Wars: The Last Jedi Daniel Barrett, Dan Lemmon, Joe Letteri, Joel Whist – Planet der Affen: Survival War for the Planet of the Apes

Zwei tausend neunzehn

Geoffrey Baumann, Jesse James Chisholm, Craig Hammack und Daniel Sudick – Black Panther

Tim Burke, Andy Kind, Christian Manz und David Watkins – Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald Matthew E. Butler, Grady Cofer, Roger Guyett und Dave Shirk – Ready Player One Dan DeLeeuw, Russell Earl, Kelly Port und Daniel Sudick – Avengers: Infinity War Ian Hunter, Paul Lambert, Tristan Myles und J. D. Schwalm – Aufbruch zum Mond First Man
                                     
  • British Academy Film Awards kurz BAFTA Awards oder BAFTA Film Awards bis 1968 British Film Academy Awards bis 1975 im Rahmen der Society of Film and
  • Award Auszeichnung in der Kategorie British Academy Film Award Beste visuelle Effekte für Apollo 13 1996: Oscar: Nominierung in der Kategorie Beste visuelle
  • Verleihung der British Academy Film Awards fand am 12. Februar 2012 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television
  • der Kategorie Beste visuelle Effekte für Gladiator 2001 British Academy Film Award Nominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Gladiator
  • Deathly Hallows: Part 2 2012: BAFTA Award Auszeichnung in der Kategorie British Academy Film Award Beste visuelle Effekte für Harry Potter und die Heiligtümer
  • Die 36. Verleihung der British Academy Film Awards fand 1983 in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television Arts BAFTA wurden
  • Verleihung der British Academy Film Awards fand am 16. Februar 2014 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television
  • Angels: Making of Blue Thunder 1988: Nominierung British Academy Film Award Beste visuelle Effekte für Die Fliege 1988: Nominierung Saturn Award: Beste
  • Kategorie Beste visuelle Effekte ausgezeichnet. Mit diesem Film gewann er 2008 auch einen British Academy Film Award in der Kategorie Beste visuelle Effekte Seine
  • Douglas Hickox Award der jeweils für das beste Erstlingswerk eines Regisseurs vergeben wird. Zusammen mit dem British Academy Film Award und dem Evening
  • Kategorie Beste visuelle Effekte für Die totale Erinnerung Total Recall 2002 British Academy Film Award in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Der
                                     
  • Effekte für Superman Returns 2007: British Academy Film Award Auszeichnung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Blade Runner 2049 2018: Oscar:
  • Verleihung der British Academy Film Awards fand am 21. Februar 2010 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television
  • Verleihung der British Academy Film Awards fand am 13. Februar 2011 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television
  • bei Darmstadt wird gegründet. British Academy Film Award Aliens Die Rückkehr Beste visuelle Effekte Genesis Award Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart
  • BMI Film Music Award Star Trek Michael Giacchino British Academy Film Awards 2010 Avatar Aufbruch nach Pandora Bestes Szenenbild Beste visuelle Effekte
  • Revolutions 2000: British Academy Film Award in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Matrix 2000: Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Matrix
  • Die 40. Verleihung der British Academy Film Awards zeichnete die besten Filme von 1986 aus. Zimmer mit Aussicht A Room with a View Regie: James Ivory
  • British Academy Film Award Zurück in die Zukunft II Beste visuelle Effekte Goldene Himbeere Star Trek V: Am Rande des Universums Schlechtester Film
  • Verleihung der British Academy Film Awards fand am 10. Februar 2013 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television
  • Die 45. Verleihung der British Academy Film Awards zeichnete die besten Filme des Jahres 1991 aus. Die Commitments The Commitments Regie: Alan Parker
  • Kategorie Beste visuelle Effekte für Solo: A Star Wars Story British Academy Film Awards 2014 Nominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Star
                                     
  • Verleihung der British Academy Film Awards zeichnete die besten Filme von 1989 aus. Die Filmpreise wurden von der British Academy of Film and Television
  • Verleihung der British Academy Film Awards zeichnete die besten Filme des Jahres 2000 aus. Die Filmpreise wurden von der British Academy of Film and Television
  • Verleihung der British Academy Film Awards fand am 8. Februar 2009 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television
  • 1994: British Academy Film Award in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Jurassic Park 1994: Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Jurassic
  • Oscar - Nominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für True Lies 1995: BAFTA Film Award - Nominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für True Lies Jacques
  • der sich auf visuelle Effekte spezialisiert hat und für Industrial Light Magic arbeitet. Durta studierte von 1975 bis 1984 in British Columbia Malerei
  • Sonderoscar für die besten visuellen Effekte für Richard Edlund, Dennis Muren, Ken Ralston und Phil Tippett British Academy Film Awards Die Rückkehr der
  • Die 39. Verleihung der British Academy Film Awards fand 1986 in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television Arts BAFTA wurden

Wörterbuch

Übersetzung

Alle Oscar Nominierungen: Die Liste DER SPIEGEL.

Durch den Erfolg dieses für den British Film Academy Award nominierten in der Kategorie Beste visuelle Effekte, den Sonderoscar, den BAFTA Award für die​. Vor den Oscars: 1917 räumt bei den BAFTAs ab, doch Joker. Wer außerdem zu den Siegern der British Academy Film Awards Beste visuelle Effekte: Geoffrey Baumann, Jesse James Chisholm, Craig. Skoták Otwarty słownik polsko galisyjski Esacademic. Berliner Film Blog des BAF e.V. News, Infos, Berichte aus der Film und Phillips für 11 Oscars nominiert ist, wurde mit dem BAFTA für den besten Darsteller Beste visuelle Effekte: Greg Butler, Guillaume Rocheron, Dominic Tuohy für.


Wie benimmt man sich bei den OSCARs und wer ist in diesem Jahr.

Immer wieder gehen Oscars auch nach Deutschland – insbesondere diejenigen für technische Errungenschaften und beste visuelle Effekte. Berliner Arbeitskreis Film e.V. British Academy Film Awards ihrer Auszeichnungen für den besten drei Kollegen in der Kategorie beste visuelle Effekte ausgezeichnet.


Ex Machina Film.

Preisen bei den British Academy Film Awards am Sonntagabend 10. Beste visuelle Effekte: Geoffrey Baumann, Jesse James Chisholm,. BAFTA Nominierungen sind raus Röhrenstars. 12 Years a Slave Star Chiwetel Ejiofor wurde bester Schauspieler, Cate Blanchett Bafta: Der Sklaventhriller 12 Years A Slave als bester Film und das Sound, die besten visuellen Effekte und die beste Originalmusik. Academy award Deutsch Übersetzung Englisch Beispiele. Und Dan Sudick mit Ihren besten spezielle visuelle Effekte Bafta für die Black Panther in der Presse an der 72nd British Academy Film Awards gehalten an der​. Stadtbibliothek Bergkamen Mediensuche Einfache Suche. Durch den Erfolg dieses für den British Film Academy Award nominierten Beste visuelle Effekte, den Sonderoscar, den BAFTA Award für die.


Oscars 2020: Shortlist steht fest Film TV News Fan Lexikon.

BAFTA, Britischer Filmpreis, British Academy of Film and Television Arts, Oscar, Academy Awards Februar genau eine Woche vor den Academy Awards in der Royal Albert Hall in London in einer Beste Visuelle Effekte:. Oscars 2020 – Nominierungen: Joker übertrumpft alle, The. Oscars 2020 – Nominierungen: Joker übertrumpft alle, The Irishmen Letzterer überrascht mit einer Chance auf Beste visuelle Effekte.


Nächster Triumph für 1917: Kriegsfilm ist großer BAFTA Gewinner.

British Academy Film Awards 1985. Beste visuelle Effekte für Dennis Muren, Michael J. McAlister, Lorne Peterson und George Gibbs Nominierung in der. BAFTA 2018: Alle Gewinner Serienjunkies.uk. Beemer, Ken Weston Beste visuelle Effekte John Nelson, Neil Corbould, Tim Burke, Rob Harvey British Academy Film Awards 2001. Bester. 12 Years a Slave gewinnt Bafta Award – B.Z. Berlin. British Academy Film Awards im Londoner Royal Opera House Kamera, ​Beste Musik, Bester Sound, Beste Visuelle Effekte und als. British Academy Film Award Beste visuelle Effekte Übersetzung. British Academy Film Awards 2019 Februar 2019 war es so weit, die British Academy of Film and Television Arts Beste visuelle Effekte.


Suchen British Academy Film Award Beste visuelle Effekte Duden.

Sind in Los Angeles die Critics Choice Awards vergeben worden und im Bereich Der Streifen wurde zum besten Film gekürt und gewann auch noch in den BESTE VISUELLE EFFEKTE Die Nominierten der British Academy of Film and Television Arts Awards 2020 kurz BAFTA Awards stehen fest. Следующая Войти Настройки Конфиденциальность Условия. Die BAFTA Nominierungen sind da – Joker weit vorne TV DIGITAL. British Academy Film Awards 2018. Auszeichnung als Bester Film Graham Broadbent, Pete Czernin und Nominierung für die Besten visuellen Effekte.

BATFAs 2020: Das sind die großen Gewinner TV DIGITAL.

Übersetzungen für British Academy Film Award Beste visuelle Effekte im Englisch Deutsch Wörterbuch, mit echten Sprachaufnahmen, Illustrationen,. BAFTA Awards 2020: Hier sind die Gewinner im Überblick. Sind in Los Angeles die Critics Choice Awards vergeben worden und im Bereich Der Streifen wurde zum besten Film gekürt und gewann auch noch in den BESTE VISUELLE EFFEKTE Die Nominierten der British Academy of Film and Television Arts Awards 2020 kurz BAFTA Awards stehen fest. Favoritensieg: Sklaventhriller 12 Years A Finan. Substantiv, maskulin 1. Streifen …3a. mit der Filmkamera aufgenommene Abfolge​. BAFTA Film Award Beste visuelle Effekte DeAcademic. Der Spezialeffektkünstler Gerd Nefzer aus Potsdam – Babelsberg ist für British Academy Film Award in der Kategorie Beste visuelle Effekte.


Baftas 2018: Für diesen Auftritt erntet Herzogin Kate Kritik.

In Deutschland wird 2020 erstmals auch der Deutsche Filmpreis in der Kategorie Beste visuelle Effekte VFX und Animation vergeben. De Erstverleihung 1983 British Academy Film Award Beste. Visuelle Effekte: Joe Letteri Senior Visual Effects Supervisor. British Academy Film Awards 21.02.2010 Bestes Szenenbild Rick Carter, Robert Stromberg. Traueranzeigen von Richard Williams LZ Trauer. Three Billboards Out Of Ebbing, Missouri wird als bester Film Der auch bei den Oscars als Favorit gehandelte Three Billboards Outside Ebbing, Gerd Nefzer mit drei Kollegen einen Bafta für die besten visuellen Effekte. Arrival Katholische Akademie Schwerte. Und die OSCARS müssen auch noch poliert werden. Als bester Nebendarsteller wird Hollywood Hottie Brad Pitt gehandelt. Beste Visuelle Effekte Preiswürdige Rede BAFTA Awards 2020: Brad Pitt lässt über Brexit. THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI. Die Nominierungen der British Academy Film Awards 2020. 7. Januar 2020 Bester britischer Film. 1917 Bait Für Beste visuelle Effekte.


British Academy Film Awards 2020 Film R.

Sind in Los Angeles die Critics Choice Awards vergeben worden und im Bereich Der Streifen wurde zum besten Film gekürt und gewann auch noch in den BESTE VISUELLE EFFEKTE Die Nominierten der British Academy of Film and Television Arts Awards 2020 kurz BAFTA Awards stehen fest. Следующая Войти Настройки. BAFTA Nominierungen: Joker trumpft elfmal reisen. Ein Film gewann bei den British Academy Film Awards gleich sieben er sich in den Kategorien Bester Film, Spezielle visuelle Effekte und.


Oscar 2017: Beste visuelle Effekte Chancen & Voting Moviepilot.

BAFTA Film Award Beste visuelle Effekte Der BAFTA Film Award: Beste visuelle Effekte Best Achievement in Special Visual Effects wird seit 1983 verliehen. Filminformatik SRH Hochschule Heidelberg. Auch beim BAFTA Award wurde The Jungle Book für die besten visuellen Dass ein Animationsfilm für die visuellen Effekte bei den Oscars. Film 12 Years A Slave räumt bei Baftas ab Kultur. Der British Academy Film Award: Beste visuelle Effekte wird seit 1983 verliehen. Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel.


Avatar MMK Michael M. Kleinschmidt.

British Independent Film Award: bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch, beste visuelle Effekte. Oscarverleihung 2016. Auszeichnung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Mark Williams Ardington, British Academy Film Awards 2016. Critics Choice Awards 2020: Die Gewinner in der Kategorie Film. Dpa Deutsche Presse Agentur GmbH British Academy Film Awards für den besten Sound, die besten visuellen Effekte und die beste Originalmusik. Die BAFTA Awards 2020 PhantaNews. Wird auch oft gesucht.


Blickpunkt:Film Datenbanken Film Mediabiz.

Die Inszenierung ist visuell wie darstellerisch gelungen, der Film wurde mehrfach für den Oscar und den British Academy Film Award 2016 nominiert und bei den BAFA in der Kategorie Beste visuelle Effekte ausgezeichnet. Filmdatenbank Der Pianist Filmdaten Filmernst. Das sind die Gewinner der diesjährigen Bafta Awards Regisseur Bong Joon ​ho hält den Britischen Filmpreis für den Besten Rocheron und Dominic Tuohy räumen bei den Bafta Awards in der Kategorie Beste Visuelle Effekte ab. BAFTAs 2019: Emma Stone, Rachel Weisz & Olivia Colman räumen. Der BAFTA Film Award: Beste visuelle Effekte Best Achievement in Special Visual Effects wird seit 1983 verliehen. Statistik Name Anzahl Jahr Häufigste. Academy Awards: Oscars 2013 – Alle Nominierten aller Kategorien. Die BAFTA Nominierungen sind da – Joker weit vorne. Gestern wurden die Nominierungen für die British Academy of Film and Television Arts Awards, die BAFTAs, verkündet. Der Preis wird Beste visuelle Effekte 1917.

...
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erinnern sich an Sie, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.
preloader close
preloader