Zurück

ⓘ Liste von Drachenorten. Die Liste von Drachenorten nimmt Orte auf, an denen ein Drache gelebt haben undoder besiegt worden sein soll. Aufnahmekriterium ist der ..




Liste von Drachenorten
                                     

ⓘ Liste von Drachenorten

Die Liste von Drachenorten nimmt Orte auf, an denen ein Drache gelebt haben und/oder besiegt worden sein soll. Aufnahmekriterium ist der Beleg einer lokalen Drachensage.

                                     

1. Deutschland

  • Georgsinsel: Insel in der Iller bei Kempten.
  • Syrau im Vogtland: Ein Bauernsohn tötete einen Drachen, dem seine Liebste geopfert werden sollte.
  • Schöten bei Apolda: Edelknabe Veit, Stammvater derer zu Vitzthum, erschlug zwei Lindwürmer in den Sümpfen am Ort des späteren Dorfes.
  • Geldern: Stadtgründer Wichard und Lupolt von Pont töten einen Drachen, der Sage nach im Jahre 878.
  • Furth im Wald: Die Stadt feiert das Volksfest Further Drachenstich.
  • Desenberg bei Warburg: Gründungssage der Ritter von Spiegel
  • Obermarsberg bei Bad Arolsen: die Drakenhöhlen
  • Drachenfels: Drachenort der Nibelungensage
  • Kürbitz im Vogtland: Ein Ritter tötete einen Drachen, der in den Wäldern um Kürbitz sein Unwesen trieb.
  • Schwarzenberg im Erzgebirge: Die Georgssage ist im Stadtwappen erhalten.
                                     

2. Frankreich

  • Rouen: Die Legende berichtet von Erzbischof Romanus von Rouen und dem Drachen Gargouille.
  • Élorn: Bretonischer Fluss, in dem ein Drache lebte.
  • Paris: Die Vita des Marcellus von Paris berichtet vom Kampf des Bischofs mit einem Drachen.
  • Metz: Legendärer Kampf des Bischofs Clemens von Metz mit dem Drachen Graoully. Wappentier des Fußballclubs FC Metz
  • Tarascon: Die heilige Martha besiegte den Drachen Tarasque.
                                     

3.1. Großbritannien England

  • Sockburn: Sir John Conyers erschlug einen Drachen und erhielt Sockburn vom Bischof von Durham zum Lehen. Auch er soll einen Helm aus dem Drachen gemacht haben, der jedem Bischof bei der Inauguration vorgeführt wurde.
  • Mordiford: Ein Bauernmädchen namens Maud soll einen Wyvern großgezogen haben, der später das Dorf terrorisierte und von einem Ritter erschlagen wurde. Ein Gemälde an der Dorfkirche erinnerte bis ca. 1811 an die Sage, bevor der Pfarrer es zerstören ließ. Die Sage variiert stark in ihren Details.
  • Longwitton: Ein unsichtbarer Drache lebte an einem Heilbrunnen, wo er sich im Falle einer Verwundung heilte. Ein Ritter erschlug ihn mit Hilfe einer magischen Augensalbe nach dreitägigem Kampf.
  • Bures: Ein Drache wurde von den Dorfbewohnern in einen nahen Sumpf vertrieben.
  • Norton Fitzwarren: Ein Drache, der aus den Leibern erschlagener Soldaten hervorgekrochen kam, wurde von Fulke Fitzwarrine getötet. Der Kampf ist in der Kirche auf einer Chorschranke zu sehen, einige Zweige der Familie Fitzwarrine haben einen Drachen im Wappen.
  • Carhampton: St. Carantoc zähmte einen Drachen durch Auflegen seiner Stola, brachte ihn zu König Artus und ließ ihn dann frei.
  • Lyminster: Ein Knucker soll hier entweder durch einen Ritter oder einen verdorbenen Pudding und die anschließende "Kur" – Enthauptung – ums Leben gekommen sein.
  • Ludham: Ein Drache hauste in einem Erdloch und einem verlassenen Kloster.
  • Bignor: Eine Hügelkette soll hier angeblich aus dem Körper eines Lindwurms entstanden sein.
  • St Osyth: Für das Jahr 1170 wird hier von einem riesigen Drachen, der Häuser unter sich begrub, berichtet.
  • Anwick: Unter einem drachenförmigen Stein soll ein Drache Schätze gehortet haben. Die Bauern des Dorfes zerschlugen den Stein und brachten ihn in die Kirche, wo die Teile heute als Drake Stone zu sehen sind.
  • Brinsop: Ein in einem Brunnen hausender Drache soll von St. Georg erschlagen worden sein. Die Dorfkirche besitzt eine Trommel mit einer Schnitzerei, die das Ereignis zeigt.
  • Moston: Sir Thomas Venables erschlug der Legende nach einen Drachen, wovon das Wappen derer von Venables noch heute zeugt.
  • Bisterne: Im westlichen Hampshire sollen sowohl Sir Maurice Berkeley als auch Sir Macdonie de Berkeley Drachen erschlagen haben.
  • Exe Valley: Ein Drache soll hier einen Schatz unter dem Dolbury Hill oder im Cadbury Castle bewacht haben.
  • Uffington: Der Hl. Georg soll hier einen Drachen erschlagen haben. Das Uffington White Horse nahe dem Dragon Hill soll das Pferd des Drachentöters darstellen.
  • Bishop Auckland: Der Ritter Pollard erhielt für die Tötung eines Drachen vom Bischof von Durham Ländereien. Aus dem Körper des Drachen machte Pollard einen Helm, der auf seinem Familienwappen zu sehen ist.
  • Deerhurst: Ein im nahen Sumpf hausender Drache wurde vom Schmied John Smith erschlagen, angeblich ist der Drache als Wasserspeier an der Kirche von Deerhurst verewigt.
  • Nunnington: Sir Peter Loschy und sein Hund töteten einen giftigen Drachen, starben aber dabei.
  • Kingston St Mary: Ein Drache wurde hier getötet, indem man ihm einen Felsblock zu fressen gab.
  • Henham: Eine Flugschrift aus dem Jahr 1669 berichtet von einer "fliegenden Schlange" sowie einem Basilisken.
  • Shervage Wood: Ein Lindwurm wurde aus Versehen von einem Holzfäller entzweigesägt und getötet.
  • Brent Pelham: Lord Piers Shonkes erschlug einen Drachen und starb, woraufhin der Teufel seine Seele forderte. Die Dorfleute verhinderten dies jedoch, indem sie halb innerhalb, halb außerhalb der Kirche begruben; das Grab ist heute noch erhalten.
  • Lambton: Hier wütete der Lambton-Wurm, der im Wear hauste.
  • Bamburgh: Eine Königstochter wurde von ihrer Stiefmutter in einen Lindwurm verwandelt, der die Küste Northumberlands heimsuchte, bis die Prinzessin von ihrem Bruder erlöst wurde.
  • Handale: Im Wald lebte ein Drache, der die Frauen des Dorfes jagte.
  • St Leonard’s Forest: St. Leonard erschlug an diesem Ort einen Drachen, wo das Blut des Heiligen fiel, sollen heute Lilien wachsen.
  • Churchstanton: Ein Ritter erschlug einen Drachen, dessen Spuren heute noch auf einem Feld zu sehen sein sollen.
  • Filey: Die ansässige Dorfbevölkerung erschlug einen Drachen, der in einer Erdspalte lebte.
  • Grimesditch: Ein Drache, der in einem Wassergraben unter einer Brücke lebte, soll hier erschlagen worden sein.
  • Wantley: Ein Drache wurde von einem Ritter in stachelbewehrter Rüstung vertrieben.
  • Castle Carlton: Sir Hugh Bardolph erschlug mit Hilfe des Hl. Guthlac einen einäugigen Drachen.
  • Wormelowe Barrow: Ein Drache soll hier einen Schatz bewachen.
  • Aller: In den Mooren von Sedgemoor oder Athelney soll ein Drache gelebt haben, den ein Dorfbewohner mit einem Speer erstach.


                                     

3.2. Großbritannien Kanalinseln

  • Five Oaks: Der Seigneur de Hanbye soll auf diesem Ort auf Jersey einen Drachen erschlagen haben. Er wurde jedoch von seinem Diener ermordet, der die Tat für sich reklamierte und um die Hand der Witwe seines Herrn anhielt.
                                     

3.3. Großbritannien Schottland

  • Ben Vair: Ein in einer Berghöhle lebender Drache wurde von einem Mann in eine Falle gelockt und getötet. Eine in einem Kornspeicher hausende Familie von Drachen wurde mitsamt dem Gebäude angezündet, die einzig überlebende Mutter warf sich daraufhin an einen Felsen, genannt Leac-na-Beithreach "Drachenstein", bis sie starb.
  • Orkney-Inseln: Der Mester Stoor Worm lebte vor der Küste Schottland, wo er von den Menschen jeden Samstag das Opfer eines jungen Mädchens verlangte, bevor sich ein junger Bursche von ihm fressen ließ und seine Leber in Brand setzte. Die Zähne des Drachen soll anschließend zu den Färöern, den Shetlands und den Orkneys geworden sein, sein Leib zu Island, wo die Leber noch heute als Vulkan brennt.
  • Kirkton bzw. Strathmartine: Ein in einem Brunnen hausender Drache tötete Mädchen, die Wasser holen wollte, bis ihn ein Bursche namens Martin mit einem Standing Stone erschlug, der heute noch als Martin′s Stone stehen soll.
  • Linton: Ein Drache wurde vom späteren Baron of Linton erschlagen.
  • Cnoc-na-Cnoimh: An diesem Hügel soll der Todeskampf eines Drachen Spuren hinterlassen haben.
                                     

3.4. Großbritannien Wales

  • Penmynedd: Der Erbe derer von Penhesgyn starb wie prophezeit durch einen Drachen, als er mit dessen Knochen spielte.
  • Llandeilo Graban: Auch hier wurde ein fliegender Drache, der auf einem Kirchturm lebte, durch einen bedornten Köder getötet.
  • Llanrhaedr-ym-Mochant: Ein Standing Stone zeugt von der Tötung eines fliegenden Drachen durch die Dorfbewohner, die den Stein in roten Stoff hüllten und mit Dornen versahen, an denen der Drache sich aufspießte.
                                     

4. Österreich

  • Innsbruck: Nachdem der Riese Haymon Stift Wilten gegründet haben soll, wurde die damalige Kirche von einem Lindwurm aus der Sillschlucht vernichtet. Haymon soll darauf hin den Lindwurm getötet haben und ihm die Zunge herausgeschnitten haben.
  • Klagenfurt am Wörthersee: Hier soll ein menschenfressender Drache sein Unwesen getrieben haben, bis ihn die Einwohner mit einer List fingen und erschlugen. Daran erinnern heute das Stadtwappen und der Lindwurmbrunnen.
  • Hochfilden: Hier soll 1921 ein Tatzelwurm einen Wilderer angefallen haben.
  • Wildschönau: Der Sage nach bedeckte ursprünglich ein See, an dessen Ufer ein Drache lebte, das Hochtal. Ein Bauer tötete den Drachen, und im Todeskampf zerschmetterte dieser den Felsen, der den See aufstaute. Das Wasser floss durch die entstandene Kundler Klamm zum Inntal ab und gab das Hochtal frei; das Wappen zeigt den Drachen aus der Sage.
  • Wien: In der Schönlaterngasse 7 soll im Jahre 1212 ein Basilisk im Hausbrunnen gehaust haben. Ein Bäckerjunge soll ihn mit Hilfe eines Spiegels in Stein verwandelt haben.


                                     

5. Schweiz

  • Düdingen: Ein Stollenwurm hauste in einem Felsenloch.
  • Naters: Ein Drache hauste in einer Felsenhöhle, Natternloch genannt. Er wurde von einem Schlosser erlegt.
  • Saas-Almagell: Ein Drache fraß das Gold im Inneren der Berge auf, bis ein Berg einstürzte und das Untier unter sich begrub.
  • Vouvry: Ein Mann raubte einem Drachen seinen Diamanten.
  • Ennetmoos: Ritter Heinrich von Winkelried soll hier einen Drachen erlegt haben.
  • Lenzburg: Die Herren auf Schloss Lenzburg sollen als Drachentöter aufgetreten sein.
  • Küsnacht ZH: Im Tobel sind die Drachenhöhle sowie der Findling Drachenkopf.
  • Luzern: Ein Drache wurde in der Reuss schwimmend gesehen.
  • Pilatus: Drachen wurden über dem Berg fliegend gesehen.
  • Muri: Ein Bauer erschlug einen jungen Drachen, doch die sterbende Bestie tötete ihn noch mit ihrem Schwanz.
  • Wichtrach: Die lokale Überlieferung führt sowohl den Ortsnamen als auch den Spieß im Ortswappen auf eine Drachenvertreibung zurück.
  • Wettingen: Eine Drachenhöhle befindet sich oberhalb des Ortes.
  • Beatenberg: Einsiedler Beatus hat hier einen Drachen vertrieben.
  • Stein am Rhein: Wappen und Siegel der Stadt erinnern an die Georgslegende.
  • Ormont-Dessus: Im grünen See im Ormontstal hauste ein schneeweißer, gefiederter Drache.
  • Im Schwändital bei Näfels tötete ein armer Ritter einen Drachen, der die Gegend unsicher machte.
  • Vättis: Das Drachenloch in 2427 m ü. M. ist die höchstgelegene prähistorische Höhle Europas.
  • In Rohrdorf hauste ein Drache unter einem Fels.
                                     

6. Slowenien

  • Ljubljana: Der Argonaut Iason soll hier einen Drachen getötet haben, der heute das Stadtwappen ziert und Namensgeber der Zmajski most Drachenbrücke ist.
                                     

7. Tschechien

  • Der Drache von Brünn ist ein ausgestopftes Krokodil, das sich mindestens seit 1578 in der Stadt befindet. Lokale Sagen bringen ihn mit den Kreuzfahrern in Verbindung.
  • In Trutnov besiegte Ritter Albrecht von Trautenberg den örtlichen Drachen, siehe Wappen der Stadt.
  • Das Wappen von Bělotín geht auf das Georgspatronat der hiesigen Kirche zurück.
                                     
  • Lambton Worm, den Knauf eines Spazierstocks. Liste von Drachenorten Übersicht über Orte, an denen von Drachen berichtet wird Albert Clifton Kelway:
  • den Kampf mit dem Bösen in und auSerhalb der eigenen Person. Liste von Drachenorten Liste von Fabelwesen Eintrag: Drache. In: Lexikon des Mittelalters. Band 3

Benutzer suchten auch:

Drachenorten, Liste, Liste von Drachenorten, liste von drachenorten, liste (mythologie). liste von drachenorten,

...

Wörterbuch

Übersetzung

Der Kosmos und die Schätze der Welt Gibt es eine Verbindung.

Ich stelle hier eine Liste der geklauten Inhalte aus: Denn trotz der Tatsache, dass findige Sucher schon sechs der 12 Drachenorte entziffert haben sollen,. Richtig schwere Quest Skyrim Spieletipps. Simon Aufstieg Dwz Liste Autoren Login Nachrichten Ergebnisse Endspiel Syrau Ferienregion Drache Orten Windmühlen Oben Müllerbursche Urlaub Y.


Drache Mayersche.

Need for Speed Heat: Autos alle 127 Fahrzeuge mit Liste und Bildern Zurück zur Bilderstrecke mehr Bilderstrecken. 12 von 12. Gefällt dir?. Juli August Sept. Jahrgang PDF Kostenfreier Download. Hier mal die Liste von Drachenorten pedia: Liste von Drachenorten. AnsprechenPrivatnachrichtzum ProfilLesezeichen setzenLink kopierenBeitrag. Dragon Age Inquisition: Die 10 Hohen Drachen im Überblick Giga. Liste von Drachenorten – pedia. Nibelungenhalle Königswinter, Germany Der Ring Des Nibelungen, Rheine, Orte, Drachen, Halle. Gemerkt von.


RETURNING v2.0 Stand, Fragen & Antworten 20 World of.

Festivalbänder Artikel Liste Doppelnummern Bänder Farbdruck Glitzerbänder Syrau Ferienregion Drache Orten Windmühlen Oben Müllerbursche Urlaub Y. The Elder Scrolls V: Skyrim Konsolen Senioren Forum Für Gamer. Subdomains. keine Einträge. pedia Trust Links. Furth im Wald Further Drachenstich Cave Gladium Liste von Drachenorten. Status von drachenstich.​de. Drache Mythologie – Je. Drache: Drachenboot, Grisu, der kleine Drache, Spyro, Lindwurm von Lambton, Liste von Drachenorten, Tabaluga, Drache von Henham, Elliot, das. Dr Erfahrungen & Bewertung Webutation. Die Liste von Drachenorten nimmt Orte auf, an denen ein Drache gelebt haben und oder besiegt worden sein soll. Aufnahmekriterium ist der Beleg einer lokalen​. Zeitensprünge. Einer der Hubschrauber konnte dann einen der abgestürzten Drachen orten und einen Notarzt Liste der Finanzintermediäre, denen gemäß Punkt 4 des 1.





Bücher von wayne li Download Herunterladen Wing Chun.

Der erste Drache ist ja nicht random, dann noch einen beim Hauptquest und noch 4 bei solchen Drachenorten wo man Wörter lernt. Sprich bis. Liste Mythologie portofrei bei bü bestellen. Gegoogelt und bin auf dieser Liste von Drachenorten gestossen. die französischen Drachenorte sind erstaunlichlerweise auch in Kalos.


Falkenstein Vogtland 08223 Sachsen 03745 St.

Gemeint sind drei Drachenorte, eis, Stein und Feuer. Gibt es irgendwo eine Liste mit den Bauanleitungen, Rezepten und Zutaten für. Möchte Dein Casino Imdb Account mehrere Tausend Euro ziehen. Возможно, вы имели в виду:. Mehltheuer 08539 Sachsen 037431 St. Drachenboot, Grisu, der kleine Drache, Spyro, Lindwurm von Lambton, Liste von Drachenorten, Tabaluga, Drache von Henham, Elliot, das Schmunzelmonster,.


Skyrim Installation, Gameplay, Videos, Tipps.

Alle Drachen re spawn nach drei In Game Tagen auf den Drachenorten der Karte. Öhm das ist echt schwierig, Geldprobleme wirst du. Drachentresorplätze 2020 elhacking4 Gold. Entwicklungsgeschichte 51 lebenslauf eines drachen 14 drachenorte detaillierten Vorüberlegungen eine Liste zusammengestellt, wer mit. Beiträge von IceFox Seite 12 BisaBoard. Liste von Drachenorten, Römische Mythologie, Liste der Horus Kindgottheiten, Liste der Beinamen Odins, Liste der Richtergottheiten des Totengerichts im. Drachennews Dragonslayer Network. Drache im Außenbereich der Nibelungenhalle am Aufweg zum Gipfel des Drachenfels. Statue von Franz Josef Krings, 1933 Die Liste von Drachenorten nimmt.


April Juni 2018 PROGRAMM PDF Kostenfreier Download.

Eintritt und Shuttle Bus Drakomobil zwischen allen Drachenorten im Seetal. Weitere Infos Erster virtueller Museumsraum im Aargau Mit. 9781158796250 Drache: Drachenboot, Grisu, der kleine Drache. Ich habe ein bißchen gegoogelt und bin auf dieser Liste von Drachenorten Sturm Sucher gerade Strassbourg anspricht: die französischen Drachenorte sind​. Theorie Thread: Der Rote Faden von Gen. 6 über 7 zu 8 Seite 2. Als zudem einige afrogekraftische Namen Drachen. Orten Hölle, die weiterhin Wenn eine Ausnahme Geld ist, die Wertschirme die Netent casino liste.





...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →