Zurück

ⓘ Joel Hynek. Er ist der Sohn des Astronomen J. Allen Hynek und hat zwei Geschwister. Von 1971 bis 1974 studierte er an der University of Illinois at Urbana-Champ ..

                                     

ⓘ Joel Hynek

Er ist der Sohn des Astronomen J. Allen Hynek und hat zwei Geschwister. Von 1971 bis 1974 studierte er an der University of Illinois at Urbana-Champaign. Im Jahr war er für den Film Xanadu erstmals im Bereich Spezialeffekte tätig. Es folgten für das Spezialeffektunternehmen R/Greenberg Associates Filme wie Zelig, Der Tag des Falken und Predator, für den er 1988 zusammen mit Robert M. Greenberg, Richard Greenberg und Stan Winston für den Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte nominiert wurde. In den folgenden Jahren arbeitete für Unternehmen wie Manex, Mass Illusions, R/Greenberg Associates und The Trumbull Company an Spielfilmen wie Ghost Dad, Medicine Man – Die letzten Tage von Eden und Event Horizon – Am Rande des Universums. 1999 erhielt er für Hinter dem Horizont den Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte.

Im Jahr 2000 wechselte er als Leiter für visuelle Effekte zu dem Unternehmen Digital Domain, für die er in den folgenden Jahren an xXx - Triple X und The Italian Job – Jagd auf Millionen arbeitete. Seit 2009 ist er in der Niederlassung in Los Angeles der indischen Spezialeffektfirma Tata Elxsi tätig.

Er ist Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und der Visual Effects Society.

                                     

1. Filmografie

  • 1987: Predator
  • 1983: Zelig
  • 1989: New Yorker Geschichten New York Stories
  • 2008: Jumper
  • 1990: Ghost Dad Ghost Dad
  • 1980: Xanadu
  • 1995: Judge Dredd
  • 2000: Die Prophezeiung Bless the Child
  • 1999: Der 13te Krieger The 13th Warrior
  • 2008: Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers The Mummy: Tomb of the Dragon Emperor
  • 2011: Luck Fernsehserie, Folge 1x01
  • 1985: L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn Weird Science
  • 2010: Auftrag Rache Edge of Darkness
  • 2003: The Missing
  • 1998: Hinter dem Horizont What Dreams May Come
  • 1995: Stirb langsam: Jetzt erst recht Die Hard: With a Vengeance
  • 1991: McBain
  • 2002: Frida
  • 2002: Rollerball
  • 2003: The Italian Job – Jagd auf Millionen The Italian Job
  • 1997: Event Horizon – Am Rande des Universums Event Horizon
  • 1993: In Search of the Obelisk
  • 1990: Predator 2
  • 2013: Wind Song
  • 1992: Medicine Man – Die letzten Tage von Eden Medicine Man
  • 2005: Stealth – Unter dem Radar Stealth
  • 1996: Eraser
  • 2002: xXx – Triple X xXx
  • 1985: Der Tag des Falken Ladyhawke
                                     
  • Jiří Hynek 1981 tschechischer Handballspieler Joel Hynek VFX Supervisor J. Allen Hynek 1910 1986 US - amerikanischer Astronom Pavel Hynek 1970
  • Congress. 1980 Hynek starb 1986 in Scottsdale Arizona an einem Hirntumor. Er hinterlieS seine Frau Mimi und drei Kinder. Hyneks Sohn Joel ist als Entwickler
  • Hierfür war er im darauf folgenden Jahr gemeinsam mit Gordon Willis, Joel Hynek und Richard Greenberg für den BAFTA Film Award in der Kategorie Beste
  • Produzent des 18 - minütigen Kurzfilms Ozone. 1999 erhielt er gemeinsam mit Joel Hynek Kevin Scott Mack und Stuart Robertson den Oscar in der Kategorie Beste
  • Effekte für Mission: Impossible II Interview mit Richard Yuricich und Joel Hynek 1 2Vorlage: Toter Link cache.zoominfo.com  Seite nicht mehr abrufbar, Suche
  • Legato, Mark Lasoff, Thomas L. Fisher, Michael Kanfer Titanic 1998: Joel Hynek Nicholas Brooks, Stuart Robertson and Kevin Mack Hinter dem Horizont
  • Nominiert Saturn Award 1992 Beste Special Effects für Stan Winston und Joel Hynek Nominiert Der Film konnte den überragenden Erfolg seines Vorgängers
  • tschechischer Handballspieler Hynek Joel Spezialeffektkünstler Hynek Pavel 1970 tschechischer Eishockeytrainer Hynek Rudolf Maria 1883 1952 tschechischer
  • jüngste Gericht Armageddon präsentiert von Liam Neeson Nicholas Brooks, Joel Hynek Kevin Scott Mack, Stuart Robertson Hinter dem Horizont What Dreams
                                     
  • Wingrove Der dunkle Kristall The Dark Crystal Richard Greenberg, Joel Hynek Stuart Robertson, Gordon Willis Zelig Goodie Two Shoes Ian Emes John
  • Die Reise ins Ich Innerspace Richard Greenberg, Robert M. Greenberg, Joel Hynek Stan Winston Predator präsentiert von Joan Chen und John Lone Young
  • William A. Fraker WarGames Kriegsspiele WarGames Gordon Willis, Joel Hynek Stuart Robertson, Richard Greenberg Zelig 1985 Dennis Muren, George
  • Elsevier, Spektrum Akademischer Verlag, München 2007, ISBN 3 - 8274 - 1575 - 6. Hynek Burda, Gero Hilken, Jan Zrzavý: Systematische Zoologie. UTB, 1. Aufl. Stuttgart
  • Eukaryotic Microbiology 59: 429 514. doi: 10.1111 j.1550 - 7408.2012.00644.x Hynek Burda, Gero Hilken, Jan Zrzavý: Systematische Zoologie. Eugen Ulmer Verlag
  • Smith für Die Reise ins Ich Richard Edlund für Masters of the Universe Joel Hynek Stan Winston, Richard Greenberg Robert M. Greenberg für Predator Michael
  • Michael Lantieri für Congo Eric Brevig für Der Indianer im Küchenschrank Joel Hynek für Judge Dredd Richard Edlund Steve Johnson für Species Beste Musik
  • Dennis Muren Bill George Harley Jessup Kenneth Smith Die Reise ins Ich Joel Hynek Robert M. Greenberg, Richard Greenberg Effektkünstler und Stan Winston
  • Taylor Gene Warren Jr. für Roger Corman s Frankenstein Stan Winston Joel Hynek für Predator 2 Ken Ralston für Rocketeer Perpetual Motion Pictures Dream
                                     
  • Smith für Die Reise ins Ich Richard Edlund für Masters of the Universe Joel Hynek Stan Winston, Richard Greenberg Robert M. Greenberg für Predator Michael
  • Dykstra, Scott Stokdyk, Anthony LaMolinara John Frazier für Spider - Man Joel Hynek Matthew E. Butler, Sean Andrew Faden John Frazier für xXx Triple
  • FuSballspieler 1910: Eric Berne, kanadischer Arzt und Psychiater 1910: J. Allen Hynek US - amerikanischer Astronom 1911: Alberto Soresina, italienischer Komponist
  • 1897 1981 Maler und Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz Franciszek Hynek 1897 1958 Pionier des polnischen Ballonsports Gustav Ichheiser 1897 1969
  • Archer, britischer Eishockeyspieler und - Trainer 1997 01. Mai: J. Allen Hynek US - amerikanischer Astrophysiker 1986 01. Mai: Roland Rainer, österreichischer
  • Systems, Inc. 4. Robert M. Greenberg R Greenberg Associates, Inc. Joel Hynek R Greenberg Associates, Inc. Eugene Mamut R Greenberg Associates
  • Überlebenskampf zweier tansanischer Stammesvölker, der Sandawe und der Hadza. Hynek Burda, Peter Bayer, Jan Zrzavy: Humanbiologie. Verlag Eugen Ulmer UTB
  • National Academy of Sciences. 111 49 9. Dezember 2014, S. 17339 17341. Hynek Burda, Peter Bayer, Jan Zrzavy: Humanbiologie. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart
  • Development, Band 46, Nr. 1, März 1975, S. 53 61, PMID 1132281. Patent 2001100012. Joel Slemrod, Wojciech Kopczuk: Dying to Save Taxes. Evidence from Estate Tax
  • Yates 1909 2000 Politiker Boyce Brown 1910 1959 Jazzmusiker J. Allen Hynek 1910 1986 Astronom Pepi Lederer 1910 1935 Autorin und Schauspielerin
  • Conservative Party EVP - ED Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Hynek Fajmon Občanská demokratická strana EVP - ED Tschechien Tschechien Carlo Fatuzzo
  • 23. August 2013 18: 00 Uhr Tschechien HC Kometa Brno David Nosek 5: 19 Hynek Zohorna 13: 35 Leoš Čermák 20: 52 Leoš Čermák 34: 11 Vilem Burian 34: 42

Wörterbuch

Übersetzung

Benutzer suchten auch:

joel hynek, mann. joel hynek,

...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →