Zurück

★ Griechische mythologie stammbaum




                                               

Liste der Gestalten der griechischen Mythologie

Die Liste der Gestalten der griechischen Mythologie enthält alle durch literarische oder inschriftliche Zeugnisse namentlich bekannten Gestalten der griechischen Mythologie. Dazu zählen etwa Götter, Halbgötter, Mischwesen oder Ungeheuer, wie auch im Mythos erscheinende menschliche Figuren oder Tiere. Ebenfalls aufgenommen werden Beinamen, alternative Namen und Gruppennamen. Auf den ersten Blick ist diese Aufzählung verwirrend und unübersichtlich, denn die alphabetische Reihenfolge ist inhaltlich unzusammenhängend. Aber die Liste dokumentiert eine riesige Gedankenwelt und zeigt Feinheiten d ...

                                               

FuSball bei der Sommer-Universiade

Fußball gehört bei der Sommer-Universiade seit den Spielen 1985 in Kōbe, mit einer Ausnahme 1989, ständig zum Programm. Bereits bei der Universiade 1979 in Mexiko-Stadt war Fußball Demonstrationssport. Teilnehmer sind Fußball-Studentenauswahlmannschaften, die wie alle anderen Teilnehmer von den jeweiligen nationalen Dachverbänden des Hochschulsports nominiert werden. Das Turnier wird alle zwei Jahre ausgetragen. 1993 fand erstmals ein Turnier im Frauenfußball statt, seit 2001 regelmäßig.

                                               

BarfuSpfad

Ein Barfußpfad ist eine Gehstrecke, auf der durch Barfußlaufen besondere Sinneseindrücke und die damit verbundene Entspannung erlebt werden können. Kürzere Fußfühlpfade mit unterschiedlichen Bodenmaterialien, aber auch kilometerlange Barfußwanderwege werden unter diesem Begriff zusammengefasst. Derartige Freizeitangebote dienen dem Zweck, die Gesundheit und Bewegungskompetenz zu fördern, Interesse an der Natur zu wecken oder einfach originelle Attraktionen für Veranstaltungen oder für den Fremdenverkehr zu schaffen.

                                               

Monument over Englandsfarten

Monument over Englandsfarten ist ein Denkmal in der norwegischen Stadt Ålesund. Das Denkmal erinnert an die norwegischen Englandfahrer, die zwischen 1940 und 1945 aus dem von Deutschland besetzten Norwegen mit Schiffen in Richtung Großbritannien insbesondere nach Schottland, den Orkney- oder Shetlandinseln flohen. 320 Menschen kamen hierbei ums Leben, 3300 gelang die Flucht. Das Denkmal befindet sich in einer kleinen Parkanlage auf der Ostseite des Hafens von Ålesund am Skateflukaia. Es wurde von Olav Stavseng geschaffen. Der Beschluss zur Aufstellung erfolgte im Jahr 1993, die Arbeiten wu ...

                                     
  • Ein mythologisch fester Stammbaum der griechischen Götter und Helden besteht nicht und bestand nie. Das älteste erhaltene Werk, das sich der Entstehung
  • Die griechische Mythologie umfasst die Gesamtheit der antiken griechischen Mythen, also der Geschichten der Götter und Helden Heroen des antiken Griechenlands
  • der griechischen Mythologie enthält alle durch literarische oder inschriftliche Zeugnisse namentlich bekannten Gestalten der griechischen Mythologie Dazu
  • interessierte sich seit der Jugend für Griechische Mythologie und begann auf Basis seiner Lektüre erste Stammbäume zusammenzustellen. Ab 1975 ging er systematisch
  • Hinterfragung oder Polos Πόλος Pólos ist einer der Titanen der griechischen Mythologie Ebenso wie die anderen Titanen wurde er nach ihrer Niederlage
  • Thallo griechisch Θαλλώ ist in der griechischen Mythologie eine der Athener Horen neben Auxo und Karpo. Thallo, eine Tochter des Zeus und der Themis
  • Videos und Audiodateien Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie auf griechische - sagen.de, abgerufen am 27. Februar 2014. Tethys auf theoi
  • Aisimos griechisch Αἴσιμος ist eine Gestalt der griechischen Mythologie Aisimos war ein mythischer Heros von Tenedos. Laut dem byzantinischen Gelehrten
  • Chairesilaos altgriechisch Χαιρησίλαος ist eine Person der griechischen Mythologie Er erscheint in der Literatur einzig bei Pausanias im Zusammenhang
  • Zentrum aller lebenspendenden Schöpferkraft angesehen. In der griechischen Mythologie war Zeus als olympischer Göttervater der Hauptgott, zeitlich vor
  • Gedächtnis vergleiche lateinisch memoria ist eine Gestalt der griechischen Mythologie sowie ein Fluss in der Unterwelt, dessen Wasser im Gegensatz zur
                                     
  • altgriechisch Ῥέα oder Ῥεία Réa, Reía ist eine Gestalt aus der griechischen Mythologie und eine der Titaniden. Rhea ist die Tochter der Gaia und des Uranos
  • Skylla auch Scylla oder Szylla griechisch Σκύλλα ist ein Meeresungeheuer aus der griechischen Mythologie mit dem Oberkörper einer jungen Frau und einem
  • altgriechisch Δευκαλίων Deukalíōn, lateinisch Deucalion ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Prometheus und der Pronoia Vorsorge Er war König
  • Eos altgriechisch Ἠώς, Ēōs ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Morgenröte Ihre römische Entsprechung ist die Aurora, nach der auch
  • Phaidra griechisch Φαίδρα, die Strahlende übliche deutsche Schreibweise Phädra, ist in der griechischen Mythologie die zweite Gattin des Theseus, des
  • Himmelsgewölbe lateinisch Uranus, Coelus oder Caelum stellt in der griechischen Mythologie den Himmel in Göttergestalt dar und herrscht in der ersten Generation
  • Kronos altgriechisch Κρόνος Krónos ist in der griechischen Mythologie der jüngste Sohn der Gaia Erde und des Uranos Himmel Anführer der Titanen
  • Höhere Sohn des Uranos Himmel und der Gaia Erde ist in der griechischen Mythologie einer der Titanen. Er war der Titan des Lichtes. Seine Schwester
  • Themis altgriechisch Θέμις Thémis ist in der griechischen Mythologie Tochter des Uranos und der Gaia und gehört zum Göttergeschlecht der Titanen. Sie
  • Gaía oder Γῆ Gḗ, dorisch Γᾶ Gá deutsch auch Gäa, ist in der griechischen Mythologie die personifizierte Erde und eine der ersten Gottheiten. Ihr Name
  • Abas griechisch Ἄβας ist eine Gestalt in der griechischen Mythologie Er soll der Überlieferung nach der 14. König von Argos, Sohn des Lynkeus und der
                                     
  • Ahnenanbetung voneinander ab. Dise Germanische Mythologie Angelsächsische Mythologie Kontinentalgermanische Mythologie Germanische Schöpfungsgeschichte Detlev
  • Helios altgriechisch Ἥλιος Helios Sonne ist in der griechischen Mythologie der Sonnengott. Zusammen mit Selene Mondgöttin und Eos Morgenröte ist
  • Selene altgriechisch Σελήνη Mond ist eine Mondgöttin der griechischen Mythologie Selene als Personifikation des Monats und poetisch manchmal auch
  • stammende, in griechischer Sprache verfasste umfangreiche Zusammenstellung antiker Mythen. Sie stellt eine wertvolle Quelle zur griechischen Mythologie dar. Da
  • der griechischen Mythologie Racine beruft sich bei der Behandlung des Stoffs in hohem Maße auf die Tragödie Der bekränzte Hippolytos des griechischen Dichters
  • Ἑσπερίδες, Hesperídes sind Nymphen die hellsingenden Töchter der griechischen Mythologie Ihre Zahl schwankt je nach Quelle zwischen drei und sieben. Als
  • Haimon griechisch Αἵμων ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Kreon. In der Tragödie Antigone von Sophokles ist seine Mutter Eurydike. In der
  • Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie Band 2, 1, Leipzig 1894, Sp. 55 58 Digitalisat Georg Bosold: Griechische Sagengestalten mit
  • Nyx griechisch Νύξ Nýx ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht
  • somit neben Homers Ilias und Odyssee zu den ältesten Quellen zur griechischen Mythologie Eingeleitet wird Hesiods Theogonie mit dessen Dichterweihe durch
                                     
  • Kerényi: Die Mythologie der Griechen. Band 2: Die Heroen - Geschichten. dtv, München 1984, ISBN 3 - 423 - 01346 - X, S. 202 203. Karl Kerényi: Die Mythologie der Griechen
  • Ethra altgriechisch Αἴθρα Aíthra ist eine weibliche Gestalt der griechischen Mythologie Sie gehört als Tochter von Gaia und Uranos zu den zwölf Titanen
  • Lexikon der griechischen und römischen Mythologie Band 5, Leipzig 1924, Sp. 75 85 Digitalisat Ludwig Preller: Griechische Mythologie II - Heroen.
  • in direkter Blutsverwandtschaft abstammt er steht an der Wurzel eines Stammbaums oder zuoberst in einer Stammliste Insbesondere Adels - und Herrscherfamilien
  • Leuchtende in älterer Transkription auch Phoebe ist eine Titanin der griechischen Mythologie Sie ist die Tochter des Uranos und der Gaia, die Gattin des Titanen
  • gemeinsamen Stammbaum und ihre letzte Wurzel, Band 1, München 1864. 1864, S. 122. Johann Nepomuk Uschold: Vorhalle zur griechischen Geschichte und Mythologie Teil
  • Aeneas deutsch auch Äneas ist eine Person sowohl der griechischen als auch der römischen Mythologie Er entstammt einer Nebenlinie des trojanischen Herrschergeschlechtes
  • Tenes oder Tennes griechisch Τέννης ist in der griechischen Mythologie ein Held von der Insel Tenedos in der Ägäis, deren Namen von ihm als eponymem
  • altgriechisch Κριός Kriós, lateinisch Crius ist einer der Titanen der griechischen Mythologie Sohn der Gaia und des Uranos. Er ist der Gatte der Eurybia und
  • Kreon, auch Creon griechisch Κρέων Kreōn Herrscher war in der griechischen Mythologie König von Theben. Er ist vor allem durch die Ödipussage und
  • altgriechisch Ὠκεανός Ōkeanós, lateinisch Oceanus ist in der griechischen Mythologie die göttliche Personifikation eines die bewohnte Welt umfließenden
  • griechischen Mythologie beschäftigte. Von C. G. Jung beeinflusst, sprach Kerényi von der Psychologie als Individualmythologie und von der Mythologie als

Benutzer suchten auch:

griechische mythologie winter erschaffen, Liste Gestalten der griechischen Mythologie,

...

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →